Login
Rumänische Tokens1704
Einzelwort960
Gruppe/Anfang141
Gruppe/Mitte462
Gruppe/Ende141
Umg.Tokenumgebung
Rjeweils betrachtetes Token
d, x, etc.nichtrumänisch
grünGruppe
rosaEinzelwort
Sortierreihenfolgealphabetisch nach Tokens
TokenAlterOrtUmg.KontextDatei
###39Minarkenr R x und die alte hat immer gesagt sei so gut und lass mich hinaus<fa bine lasa ma afara> ich habe ja nichts so Schlechtes getan lass mich hinaus auf walachisch<bleisch> und die hat das gehört und sie hat gesagt wer ist dort und sie hat gesagt na ich bin hier ###<no eu aicia ###>1094
###71Oberneudorfr R r als ich zurückkam dem ### seine Frau die Wienerin ### wie soll ich es dir sagen<wai ce sati spun ### ce sati spun> die Bärin war hier mit zwei Jungen neben mir herum dort war der Steig<staich> warum<emwot> haben Sie nicht geschossen ja sie durfte ja nicht die Bärin mit den Kleinen durfte man nicht schießen sie war aufgeregt die arme Herrin denn sie wusste nicht was sie soll1098
1165Heltaud R r die Wolle wurde in der Uzina Textila Cisnadie zusammengezogen es blieb noch die Baumwollspinnerei 11 iunie109
20Pretair R d ich habe aber drei Jahre aktive Zeit schau ich musste im 19er rückte ich ein im Februar im 19er musste ich einrücken und ließen mich nur frei mit dem Contigentu 20 mit diesen ich habe drei Jahre bin ich Soldat gewesen tipptopp1164_1166-01
aPretair R r mich haben Sie nicht angenommen in die Kollektiv nu nu l-am primit ca a fost chiabur1164_1166-01
a74Pretair R r wie der nun wendete wie der es umdrehte das ging mich nichts an plötzlich nach einer Weile konnte ich nicht mehr schweigen sagte ich Bade Ghica sagte er ce e fata tatii sagte ich eu nu stiu a mea sta tot sus da a dumitale nu1169d-08
a74Pretair R r wie der nun wendete wie der es umdrehte das ging mich nichts an plötzlich nach einer Weile konnte ich nicht mehr schweigen sagte ich Bade Ghica sagte er ce e fata tatii sagte ich eu nu stiu a mea sta tot sus da a dumitale nu1169d-08
a74Pretair R r aber ich hatte nun nicht bestimmt was ich sagte nun nur nu stiu a mea sta tot sus si a dumitale nu schwieg er und wendete noch plötzlich sagte er so tu esti tanara tu fata tatii1169d-08
a74Pretair R r tu esti tanara dar eu sint batran eu cred ca ata sta a mea acuma numai sta als ich das hörte dachte ich na schau dir an hör dir an diesen alten Kacker du musst nach Hause gehen1169d-08
a74Pretair R r aber ich hatte nun nicht bestimmt was ich sagte nun nur nu stiu a mea sta tot sus si a dumitale nu schwieg er und wendete noch plötzlich sagte er so tu esti tanara tu fata tatii1169d-08
Abajor40Busd bei Mediaschd R d ein Lampenglas vielleicht wenn er macht solches Wesen und derlei wenn nicht macht er einen Abajor für den Bauling oder macht er eine Kanne bläst er aus und dann die Kanne wird weiter gegeben dem Meister unten im Stuhl und dann der macht den Fant der andere macht den Mund schneidet den Mund heraus1353
abonament39Minarkend R d und dann auch auf der cursa ist es sehr elend die Kinder bezahlen die cursa sie haben das abonament nie lässt man sie sitzen auf der Hinfahrt müssen sie ihren Platz räumen<fuarn se dirthi heft em se fum pots of> auf der Rückfahrt müssen sie den Platz räumen<fuarn se hahi heft em se fum plots of>1094
abonament39Minarkend R d man muss sie nach Bistritz schicken es ist ja der Autobus dafür zahlen wir 96 Lei für ein abonament na mein Mann hat 1000 Lei na er hat auch noch das Kindergeld die Kinder sind noch minderjährig<onder den jorn>1094
abonament39Minarkend R d aber es ist schwer er muss für die Kantine dort 300 Lei monatlich zahlen dann braucht er zum Rauchen und eins das andere das Geld geht so dann wenn die Schule kommt die abonament1094
Abrud17Heltaud R d es hieß Abrud und aber es war ja ach wieder kein Platz und darum hatten wir auf dem auf dem Deck auf dem Hinterdeck also211
absolvire57Scharosch an der Kokelr R d Examen de absolvire und dorthin zog man mit denen zogen wir alle nach Marktschelken<Marktschoilken> dort war Marktschelken Kleinschelken<Klieschoilken> Arbegen<Arbechen> Petersdorf<Pitterschterf> Bell1271
accident81Oberwischaud R d ja ja beim Thema Unglück<beim Thema der Unglick> oder<aber a Todesfall> einem Todesfall oder einer Lebensgefahr<aber a Lebensgfahr> a Aktschetn ich sollte sagen<i soll sagn> accident wissen Sie<wissens> ja jaY_3
acolo71Zeidenr R d sa il scoateti de acolo ca acuma sta lungit pe pdea si cred ca nu este frumos aia daca mei vine careva acolo1431b
acolo71Zeidenr R r sa il scoateti de acolo ca acuma sta lungit pe pdea si cred ca nu este frumos aia daca mei vine careva acolo1431b
acolo74Pretair R r entschuldigen Sie si pupa-l in cur pe Higler sagte ich n-ai tu sa bagi paciunchi in gradina du-te la Flaget si baga acolo cat vrei dar aici nu poti nu poti aici si eu sint zankte mich ich hatte mich durchgesetzt<eriwricht>1169a-02
acolo74Pretair R r mie nu-mi trebuie asa si mie nu-mi trebuie asa tu trebuie sa pui lemnele acolo unde vreau eu na nun kamen wir um den Garten zu kurz er wollte den Garten auch zur Hälfte wir waren schon zwei Wirten hier das Mädchen das eine hatte sich verheiratet1169a-02
acolo74Pretair R r machten es so er brachte die Kommission ich setze mich durch immer immer der Presedinte kam ich könne so gut Walachisch sagte ich nu e asa de ce nu vrei sa dai gradina dapoi eu nu vreau ca el pana unde ajung degetele pana acolo fura1169a-02
acord53Trappoldd R r Der<das> Mais<Kukurruz> die Erdnüsse die Rüben<Reapen> das ist alles aufgeteilt und die Leute die arbeiten im acord global1339
acord53Trappoldd R d ist ein Unterschied sagen wir zwischen heute wo man im acord arbeitet auch früher natürlich1339
acord53Trappoldd R r Jaja<chacha> die Leute die arbeiten alle im acord global alles wird aufge ausser dem Korn1339
acord53Trappoldd R d Hier nämlich der Herr ### was hier ist der<die> hat bei den Rüben den Kunstmist gestreut da hat ein jeder den Kunstmist dorthin<dar> da das Blatt hat hat auch hat es die Rübe wird ja nicht wird ja im acord auch gearbeitet1339
acuma71Zeidenr R r sa il scoateti de acolo ca acuma sta lungit pe pdea si cred ca nu este frumos aia daca mei vine careva acolo1431b
acuma74Pretair R r tu esti tanara dar eu sint batran eu cred ca ata sta a mea acuma numai sta als ich das hörte dachte ich na schau dir an hör dir an diesen alten Kacker du musst nach Hause gehen1169d-08
ada19Schaalr R r und plötzlich im grünen Mais heraus sind gekommen ich war klein etwa fünf Jahre denke ich habe ich gehabt damals und ging auf die Gasse mit Birnen<Birren> und sagte zu meinem Nachbar mai Bagan und der spricht zu mir so mai Hanzi ada o piara593-05
aduce71Oberneudorfr R r und es verging nicht lange eine halbe Stunde da kam er schon mit dem anderen Heger mit der Leber vom Bären in einem holte er sie er hatte einen Bären geschossen und er fragte mich noch einmal was ich gesagt habe als er gegangen ist da sagte ich ihm wenn das Glück seinen Schritt wendet geschieht in einer Stunden mehr als in Jahren<cind isi schimba norocu pasu naduc anii ce aduce ceasu>1098
aduce71Oberneudorfr R r ich spreche zu ihm ihr werdet hin hinüber gehen wenn das Glück seinen Schritt wendet geschieht in einer Stunden mehr als in Jahren<cind isi schimba norocu pasu naduc anii ce aduce ceasu> sagte ich zu ihm und richtig er war gegangen und1098
Adunare63Tobsdorfr R r direkt Mist dann habe ich gesagt zum Presedinte wie haben einen Presedinte von Hezeldorf denn wie gehören nun dorthin einen gewissen Schuster der ist auch Deputat für Marea Adunare Nationala der Schuster und sagte ich so ich bleibe nicht mehr ich kann diese nicht verantworten1154a-01
afara39Minarkenr R x und die alte hat immer gesagt sei so gut und lass mich hinaus<fa bine lasa ma afara> ich habe ja nichts so Schlechtes getan lass mich hinaus auf walachisch<bleisch> und die hat das gehört und sie hat gesagt wer ist dort und sie hat gesagt na ich bin hier ###<no eu aicia ###>1094
afine71Oberneudorfx R x jetzt hat er dort draußen zu fressen er hat dort Blaubeeren<afine> er hat dort Himbeeren er hat dort Brombeeren1098
Agresch13Arkedenx R x und aßen die<den> Stachelbeeren<Agresch>1435a
Agresch13Arkedenx R x Einmal<eist> war<was> ich mit meinem Freund hatten wir<mir> uns besprochen wir<mir> sollen zu den Nachbarn gehen<gohn> um Stachelbeeren<Agresch>1435a
Agresch13Arkedenx R x Und und kamen da einen<ein> anderen Tag und füllten uns die Küz mit Stachelbeeren<Agresch> und wie wir<mir> zurückkamen zogen wir<mir> in die Scheune<Scheuer> und aßen1435a
AgricolaPretair R d na die Wertheim die heute in der Banca Agricola ist und das Gespräch war so inzwischen waren Pretaier im Arrest und hatten sich dort erzählt also intressiert wie ja die Arrestanten sich befragen wenn sie Zeit haben1164_1166-01
ai71Oberneudorfr R r sie sind gegangen und plötzlich wie sie hin kommen ist der Bär dort beim Hirsch er wollte fressen na der Bär konnte auch nur wieder zwischen den Steinwänden hinaus als der Zigeuner den Bären hat gesehen hat er gesagt Herr laden Sie größere Kugeln in das Gewehr<domnule pune de ai mai mare in pusca> er war ängstlich<ongest> gewesen1098
ai71Zeidenr R r dann kam ich hinter ihn vor ihn besser gesagt und sagte der Frau doamna ai un client in WC si ar fi bine sa1431b
ai74Pretair R r apoi doara ce ai semanat orz nu domnu parinte nu ca e langa grau si ca si grau si totnu-i grau der Pfaffe der schlechte Mensch lachte sich ins Fäustchen und saget mir immer Anderes apoi ovaz ai semanat ovaz nu domnu parinte1169c-05
ai74Pretair R r ja der Gatan nun sagte er so ce ai semanat Hanni nu stiu domnu parinte ca-i langa grau si ca si grau si vede ca griu si tot nu-i grau1169c-05
ai74Pretair R r apoi ce ai semanat tu Hanni nu stiu domnu paeinte ca-i langa garu si vede ca grau si piate sa faca si chita din el tot nu-i grau1169c-05
ai74Pretair R r apoi doara ce ai semanat orz nu domnu parinte nu ca e langa grau si ca si grau si totnu-i grau der Pfaffe der schlechte Mensch lachte sich ins Fäustchen und saget mir immer Anderes apoi ovaz ai semanat ovaz nu domnu parinte1169c-05
ai78Birthälmr R r das zeigte ich diesem wie er kam der Pop sagte er cum domle apoi dumneata ai facut da nu eu da eu numa am spus cum sa faca1464
aia71Zeidenr R r sa il scoateti de acolo ca acuma sta lungit pe pdea si cred ca nu este frumos aia daca mei vine careva acolo1431b
aici74Pretair R r entschuldigen Sie si pupa-l in cur pe Higler sagte ich n-ai tu sa bagi paciunchi in gradina du-te la Flaget si baga acolo cat vrei dar aici nu poti nu poti aici si eu sint zankte mich ich hatte mich durchgesetzt<eriwricht>1169a-02
aici74Pretair R r entschuldigen Sie si pupa-l in cur pe Higler sagte ich n-ai tu sa bagi paciunchi in gradina du-te la Flaget si baga acolo cat vrei dar aici nu poti nu poti aici si eu sint zankte mich ich hatte mich durchgesetzt<eriwricht>1169a-02
aicia39Minarkenr R r und die alte hat immer gesagt sei so gut und lass mich hinaus<fa bine lasa ma afara> ich habe ja nichts so Schlechtes getan lass mich hinaus auf walachisch<bleisch> und die hat das gehört und sie hat gesagt wer ist dort und sie hat gesagt na ich bin hier ###<no eu aicia ###>1094
ajung74Pretair R r machten es so er brachte die Kommission ich setze mich durch immer immer der Presedinte kam ich könne so gut Walachisch sagte ich nu e asa de ce nu vrei sa dai gradina dapoi eu nu vreau ca el pana unde ajung degetele pana acolo fura1169a-02
ajutor14Dunesdorfd R r Plötzlich<oist> fing ich an zu schreien<kreischen> ajutor ajutor662-10
ajutor14Dunesdorfr R d Plötzlich<oist> fing ich an zu schreien<kreischen> ajutor ajutor662-10
alezoare62Rosenaud R d dort haben wir verschiedene Sachen gemacht dort bin ich in verschiedenen Abteilungen gewesen zuerst bei Fräser bei alezoare bei Bohrer und Reibahlen Gewindeschneider auch tarozi heißt man diese Gewindeschneider auf Rumänisch1402-02
Alimentara24Heltaud R d Bei uns auf dem Platz visavis von uns ist eine Alimentara und in der Alimentara hatte vor Jahren als ich ich denke ich war schon in der achten Klasse schon im Lyzeum ich weiß nicht mehr genau wann es war203
Alimentara24Heltaud R d Bei uns auf dem Platz visavis von uns ist eine Alimentara und in der Alimentara hatte vor Jahren als ich ich denke ich war schon in der achten Klasse schon im Lyzeum ich weiß nicht mehr genau wann es war203
alimentare67Hermannstadtd R d und dann<dro> habe ich ja Zuckeribsel hauptsächlich eigentlich Rosinen eingekocht denn die bekommt<bekit> man ja nicht in den Geschäften in alimentare Geschäften dieser<des> anderer<ander> Marmeladen<Likeser> die bekommt man ja eigentlich182-01
Alimentaren63Heltaud R d in allen Alimentaren gibt es jetzt Mehl für guten Maisbrei<Paleoks>119-04
aliniat14Mettersdorfx R x wer wer sich am allerschönsten<olerheschtn> angezogen<uberet> wer sich am allerschönsten<olerheschtn> angezogen<uberet> und dann war so eine lange die ganzen Kinder haben sich aufgereiht<aliniat> und dann sind sie gegangen einer hinter dem andern und sie präsentierten<prezentan> sich vor dem Jury<juriu> und dann wer sich am allerhübschesten angezogen<uberet> hatte der hat premiu bekommen man hat alles aufgeschrieben und wer die beste Eindruck<impresie> gemacht960-03
am19Schaald R r pere n-am gasit pere kommt er so pai cum ma sagte ich so am cautat si prin sura si prin curte insa n-am putut sa le rup la cocos hatte mir dann nachher gesagt dass piara Birnen würden sein und ich hatte gedacht bei mir das würden die Federn sein593-05
am74Pretair R r ce eu nu vreau sa am treaba cu vecini und mit seinem fura und so hatte ich auch das durchgesetzt er bekam keinen mehr Garten von dort hatten wir ihn ausgeschaltet<verschofft>1169a-02
am78Birthälmr R r das zeigte ich diesem wie er kam der Pop sagte er cum domle apoi dumneata ai facut da nu eu da eu numa am spus cum sa faca1464
Ambajoare40Busd bei Mediaschd R d ja mit Defekt ist die anderen sortieren sortieren die Länder sind die Frauen was sortieren diese Flaschen diese Ambajoare alles was es gibt nun solche Bauling und die was nicht gut sind bei ins ist noch diese Sache Economie geht bei uns nicht in den Unrat1353
amestec62Senndorfx R x und dann Riesling auch eine Sorte na und dann das andere wird alles zusammengenommen gornesch und was noch ist an anderen Weinbeeren wird alles zusammengenommen und das wird zu Gemenge<amestec> wie sie sagen Mischwein Mischwein der wird955-06
anii71Oberneudorfr R r und es verging nicht lange eine halbe Stunde da kam er schon mit dem anderen Heger mit der Leber vom Bären in einem holte er sie er hatte einen Bären geschossen und er fragte mich noch einmal was ich gesagt habe als er gegangen ist da sagte ich ihm wenn das Glück seinen Schritt wendet geschieht in einer Stunden mehr als in Jahren<cind isi schimba norocu pasu naduc anii ce aduce ceasu>1098
anii71Oberneudorfr R r ich spreche zu ihm ihr werdet hin hinüber gehen wenn das Glück seinen Schritt wendet geschieht in einer Stunden mehr als in Jahren<cind isi schimba norocu pasu naduc anii ce aduce ceasu> sagte ich zu ihm und richtig er war gegangen und1098
Aniline69Eibesdorfd R d sollen die Herren gehen sollen sehen sollen dort ein paar Tage drinnen stehen und sehen was das ist aber damals gab ich nichts drauf ha aber nun spüre ichs gerade bei der letzten Abteilung<Sectie> die Aniline hieß die1159
anume62Dürrbachx R x ja so ja so ein so ein hembar sollte von hundert Liter haben es waren Truhen<truine> eine große Truhe so speziell<anume> so gemacht das waren gewöhnlich drei vier Gefächer928a-01
anume62Dürrbachx R x so dass sie dicht waren und wenn man dann las<luß> hinein kam ja der Most hinein dass er nicht ausrann wir hatten solche Wägen die speziell<anume> nur für das waren928b-02
anunziert81Oberwischaux R x angekündigt<anunziert> wie man sagt<wie sagt mer> verstehen Sie<verstehns> ja ja Jungfrau<Jungfer> da ist sie gekommen<da is sie kummen> undY_9
apoi74Pretair R r apoi ce ai semanat tu Hanni nu stiu domnu paeinte ca-i langa garu si vede ca grau si piate sa faca si chita din el tot nu-i grau1169c-05
apoi74Pretaid R r apoi doara ce ai semanat orz nu domnu parinte nu ca e langa grau si ca si grau si totnu-i grau der Pfaffe der schlechte Mensch lachte sich ins Fäustchen und saget mir immer Anderes apoi ovaz ai semanat ovaz nu domnu parinte1169c-05
apoi74Pretair R r apoi doara ce ai semanat orz nu domnu parinte nu ca e langa grau si ca si grau si totnu-i grau der Pfaffe der schlechte Mensch lachte sich ins Fäustchen und saget mir immer Anderes apoi ovaz ai semanat ovaz nu domnu parinte1169c-05
apoi74Pretair R r poate sa faca si chita si vede ca grau si langa grau si tot nu-i grau apoi ce1169c-05
apoi78Birthälmr R r das zeigte ich diesem wie er kam der Pop sagte er cum domle apoi dumneata ai facut da nu eu da eu numa am spus cum sa faca1464
apozar63Heltaud R d macher<alden> Baum sie schon verliert im apozar bekommt man allerhand119-04
aprobare79Roded R d ja ich hatte dann vom Polizeichef hatte ich die Erlaubnis eine aprobare konnte eine Pistole halten zwölf Schüss und ich blieb im Hotel ich musste erlegen 2000 Lei Kaution denn das Geschirr das blieb alles dort Besteck und Betten und musste ich dort in 120 Zimmern1456
ar71Zeidenr R r dann kam ich hinter ihn vor ihn besser gesagt und sagte der Frau doamna ai un client in WC si ar fi bine sa1431b
arde45Senndorfd R d die grünen arde die grünen arde werden hineingeschnitten dann werden sie abgebrüht und wenn sie abgebrüht sind dann lasse ich sie auskühlen manchmal<oldemaol> schneide ich dann auch noch Zwiebel hinein manchmal lasse ich sie nur mit dene ardei und die werden dann wenn sie abgekühlt sind eingefüllt in Gläser<huabm> und dann sind sie wieder gut im Winter953-03
arde45Senndorfd R d die grünen arde die grünen arde werden hineingeschnitten dann werden sie abgebrüht und wenn sie abgebrüht sind dann lasse ich sie auskühlen manchmal<oldemaol> schneide ich dann auch noch Zwiebel hinein manchmal lasse ich sie nur mit dene ardei und die werden dann wenn sie abgekühlt sind eingefüllt in Gläser<huabm> und dann sind sie wieder gut im Winter953-03
arde62Tatschx R x ja ich habe so eine Lade mit Glas und dorthin säe ich mir einen guten Samen und das immer beschütte ich mir damit es wächst nicht wahr ja auch die Paprika<arde> auch Paradeis auch Kraut solches<esutchet>931a-02
arde62Tatschd R d den Samen nehme ich mir auch von den arde auch von den Paradeis auch Krautsamen931a-02
arde62Tatschd R d und Krautsamen tut man ebenfalls ein Kraut zwei oder drei Krauthäupter und die machen Samen und dorther nehmen wir uns den Samen und alle<guar> separat tut man ihn und in Austagen hat man ihn arde auch so und wie soll ich sagen die Paradeis wie wir sagen hier da nimmt man auch931a-02
Ardealul14Pretaid R d auf dem Schiff bis zurück aber so ein schlimmer Strick<Bonjdel> wie er ist hatte er sich das Geld vertan und konnte nicht mehr zahlen die Biere zurück wie wir nach Hause kamen kamen wir zuerst mit dem Schiff Corabia nachher mit dem Ardealul1172-02
ardei45Senndorfd R d die grünen arde die grünen arde werden hineingeschnitten dann werden sie abgebrüht und wenn sie abgebrüht sind dann lasse ich sie auskühlen manchmal<oldemaol> schneide ich dann auch noch Zwiebel hinein manchmal lasse ich sie nur mit dene ardei und die werden dann wenn sie abgekühlt sind eingefüllt in Gläser<huabm> und dann sind sie wieder gut im Winter953-03
Arges71Zeidend R d die Feinheiten dort heraus zum Beispiel in Arges in der Kirche dort gehen ja viel hundert Leute aus und ein viele hundert Leute aus und ein aber der Vorbau vor der Kirche1431b
Arie32Mortesdorfx R x um vor einem Ungewitter oder vor dem Regen zu beschützen bis dass man es wieder einführt nachdem dass der Weizen fertig geamät und in Haufen ist so geht die Maschine die Dreschmaschine auf den Druschplatz<Arie> und dann wird gedroschen211_mortersdorf
arii69Tatschd R d und dann haben wir auch so neben dem Garten haben wir noch bekommen ein Stück Garten nicht nur wir die ganzen Leute die arii wie man spricht haben wir bekommen930-01
arta17Kleinscheuernd R r na jetzt aber hat sie will sie arbeiten für die arta man manuale in Hermannstadt auch zwar hat sie bekommen zu nähen dieser sächsischen<sächsischer> Bildchen<Bildcher>303-03
Arte16Schaald R r na hier bin ich ein Jahr zu Hause geblieben weil<am wot> ich nicht war angekommen nun heuer habe ich in Bukarest versucht auf die Arte plastice und bin angekommen596-03
asa74Pretair R r machten es so er brachte die Kommission ich setze mich durch immer immer der Presedinte kam ich könne so gut Walachisch sagte ich nu e asa de ce nu vrei sa dai gradina dapoi eu nu vreau ca el pana unde ajung degetele pana acolo fura1169a-02
asa74Pretair R r kam er los mit einem Stück Scheit aus dem Holzstoß hai ca-ti sparg capul hai ca iti tai obrazul tau fututi dumnezeul tau sagte ich zu ihm da ce vrei tu trebuie sa faci asa cum vreau eu1169a-02
asa74Pretair R r mie nu-mi trebuie asa si mie nu-mi trebuie asa tu trebuie sa pui lemnele acolo unde vreau eu na nun kamen wir um den Garten zu kurz er wollte den Garten auch zur Hälfte wir waren schon zwei Wirten hier das Mädchen das eine hatte sich verheiratet1169a-02
asa74Pretair R r mie nu-mi trebuie asa si mie nu-mi trebuie asa tu trebuie sa pui lemnele acolo unde vreau eu na nun kamen wir um den Garten zu kurz er wollte den Garten auch zur Hälfte wir waren schon zwei Wirten hier das Mädchen das eine hatte sich verheiratet1169a-02
astaPretair R r der Mensch versorgte sich seine Kinder dann kamen sie und saßen mit uns in der Reihe dort wie wenn man einen Toten bewacht und wollten nicht als ich ihnen das sagte wissen Sie was sie sagten da-l dracului asta e mare comunist sagte ich re1164_1166-01
astaPretair R r sächsisch gesagt Jagdhund<Juochhäongd> denn der sagte du-te Schmidt fa asta du-te Schmidt fa ca du-te ich musste gehen ich musste gehen und man hat es gemacht in einem Jahr machten wir die Schule im zweiten Jahr machten wir die Brücke die Kokelbrücke im dritten Jahr machten wir so wie jetzt ist1164_1166-01
Astra71Zeidend R r gezogen nach Rumänien ich bin nach Ploiesti bei der Astra Romana drei Jahre gearbeitet dort waren1431a
ata74Pretair R r tu esti tanara dar eu sint batran eu cred ca ata sta a mea acuma numai sta als ich das hörte dachte ich na schau dir an hör dir an diesen alten Kacker du musst nach Hause gehen1169d-08
atunciPretair R r nun seht ihr nun wie wollen sie das Gas bringen die hatten den Grund ganz die hatten alles die gaben nicht mal einen Leu cand vedem gazu atunci dam1164_1166-01
AutoimpunerePretaid R d heute haben sie noch die Autoimpunere1164_1166-01
Avantaj40Busd bei Mediaschd R d wie in anderen Fabriken wir sollten sie müssen bezahlen bei uns wird es wieder geschmolzen und mann gewinnt wieder das ist bei uns der Avantaj wir haben keinen1353
Bade74Pretaid R r wie der nun wendete wie der es umdrehte das ging mich nichts an plötzlich nach einer Weile konnte ich nicht mehr schweigen sagte ich Bade Ghica sagte er ce e fata tatii sagte ich eu nu stiu a mea sta tot sus da a dumitale nu1169d-08
baga74Pretair R r entschuldigen Sie si pupa-l in cur pe Higler sagte ich n-ai tu sa bagi paciunchi in gradina du-te la Flaget si baga acolo cat vrei dar aici nu poti nu poti aici si eu sint zankte mich ich hatte mich durchgesetzt<eriwricht>1169a-02
Bagan19Schaalr R d und plötzlich im grünen Mais heraus sind gekommen ich war klein etwa fünf Jahre denke ich habe ich gehabt damals und ging auf die Gasse mit Birnen<Birren> und sagte zu meinem Nachbar mai Bagan und der spricht zu mir so mai Hanzi ada o piara593-05
bagi74Pretair R r entschuldigen Sie si pupa-l in cur pe Higler sagte ich n-ai tu sa bagi paciunchi in gradina du-te la Flaget si baga acolo cat vrei dar aici nu poti nu poti aici si eu sint zankte mich ich hatte mich durchgesetzt<eriwricht>1169a-02
baieti13Busd bei Mediaschr R d fete flori si baieti na wie geht das1352
baieti13Busd bei Mediaschr R d was für eine Nummer es sich hat gedacht und dann bis es errät die Nummer dann spricht es so fete flori sau baieti spricht es fete dann gehen sie und denken sich1352
Balanta19Schaald R d für die Balanta in der Fabrik593-05
baluri14Mettersdorfd R d aber wir mit den Walachen<blochen> mit den Walachen gar zuhauf ihr unterhaltet euch ja wir vertragen<verku> uns sehr gut mit den Walachen Walachen mit diesen jüngeren nun und geht ihr auch auf de baluri ja ja auch auf die baluri auch auf die dansuri sie rufen uns immer und wir gehen960-03
baluri14Mettersdorfd R d aber wir mit den Walachen<blochen> mit den Walachen gar zuhauf ihr unterhaltet euch ja wir vertragen<verku> uns sehr gut mit den Walachen Walachen mit diesen jüngeren nun und geht ihr auch auf de baluri ja ja auch auf die baluri auch auf die dansuri sie rufen uns immer und wir gehen960-03
baluri14Mettersdorfx R x na auch beim Ball sie machen im Saal hier in der Gemeinde machen sie im Saal Bälle<baluri> und wir gehen auch dorthin und wenn die Jugend<tineret> aus Mettersdorf will machen sie Tanzunterhaltungen<dansuri> so Unterhaltungen960-03
Ban36Scharosch an der Kokeld R d im Frühjahr gehe ich propfen nach Hetzeldorf war ich gegangen ich soll nun auch einen Ban verdienen dachte ich so um diese Lei kaufst du dir eine Badewanne na genug da ich sagte zu meinem Mann re komm wir kaufen ein Badewanne1273
BancaPretaid R r na die Wertheim die heute in der Banca Agricola ist und das Gespräch war so inzwischen waren Pretaier im Arrest und hatten sich dort erzählt also intressiert wie ja die Arrestanten sich befragen wenn sie Zeit haben1164_1166-01
bani39Kleinscheuernd R d sah um sich herum<amarenk> und borgte von einem jeden alle bani aus der Hosentasche<dem Schepp> zusammen und bezahlte die Backelcher aber er hatte dennoch nicht genug lei zusammen bekommen<bekun> er war noch fünfzig bani schuldig geblieben<bliwen> um die ärgern<fotzeln> wir ihn auch jetzt<enst> immer noch manchmal<alltister>305-05
bani39Kleinscheuernd R d da der Kellner kam und fragte wer<wie> die gegessen hat natürlich meldete er sich ja und wie der<die> Mensch ihm die Rechnung machte kamen da dreiundzwanzig lei auch ein paar bani zusammen305-05
bani39Kleinscheuernd R d sah um sich herum<amarenk> und borgte von einem jeden alle bani aus der Hosentasche<dem Schepp> zusammen und bezahlte die Backelcher aber er hatte dennoch nicht genug lei zusammen bekommen<bekun> er war noch fünfzig bani schuldig geblieben<bliwen> um die ärgern<fotzeln> wir ihn auch jetzt<enst> immer noch manchmal<alltister>305-05
bani39Kleinscheuernd R d nun hatte er den richtigen Spaßvogel angetroffen<antroffen> der<die> sagte ihm na es darf nicht mehr kosten wie fünfzig bani305-05
bani62Keisdd R d dreißig Lei auch noch ein paar bani ist<is> da noch so<esi> chaja1447-02
baniiPretaid R r Moment banii jos der Stier von dem Sier habt ihr den Stall gebaut1164_1166-01
barosz65Jakobsdorf bei Bistritzd R d zu alle dem braucht man dazu einen barosz man braucht den Schlägel man braucht eine dicke Axt zum Holzspalten man braucht ein Hohleisen man braucht ein Balleisen einen Schlägel man braucht eine Bohrwinde man braucht noch allerhand Sachen1540-05
Basicari40Busd bei Mediaschd R d mit dem Mund zuerst macht man sind die Basicari nun die machen das Bläschen und dann ist der Vorarbeiter was vom Bläschen nimmt und fängt sich Glas an und macht das Ovec was nun ist1353
bastarziiPretair R d sagte er so ca n-ar fi di de bastarzii machte er der Hauptmann auf Russisch ich konnte nun auch schon ziemlich Russisch nun sagte er zu mir stii romaneste sagte ich cum sa nu stiu domnu capitan dann sagte er Russisch zum Russen tak usdor dem Dolmetscher und tat mich sitzen schau so saßen wir visavis beim Tisch mit dem Hauptmann1164_1166-01
batjocura57Mettersdorfr R r und dann wenn sie einen anderen Mann<montsem> auch einen Mann trafen auf dem Weg der kam gefahren mit Mist haben sie dem die Zugtiere<gater> ausgespannt und die Pferde und die Ochsen freigelassen und der Mann<montsem> hat sich dann schier nicht gekonnt helfen sie haben ihn ihn lächerlich gemacht<de batjocura gemocht> zum Gelächter<gelaicht>948-02
batoza37Eibesdorfd R d wir haben eine batoza und vier Kombinen sind die<wotte> jetzt<enzter> arbeiten523-03
batran74Pretair R r tu esti tanara dar eu sint batran eu cred ca ata sta a mea acuma numai sta als ich das hörte dachte ich na schau dir an hör dir an diesen alten Kacker du musst nach Hause gehen1169d-08
baza39Minarkenr R d na wir sind dann ins Haus man hat uns vom Gemeindevolksrat<sfat> das Haus zurückgegeben denn eine Familie die hatte gebaut und man hat uns in unseres hineingelassen es war hier ein Gemeindesekretär<secretar> jetzt ist er secretar de baza und der ist des Nachts gekommen als wir nun waren eingezogen mein Mann war im Dienst in Lechnitz<Laichnts> und ich mit der Großmutter der Großvater war ja gestorben wir waren nun im Haus1094
Baza62Busd bei Mediaschd R d und nun das Hinunterschaffen zu der Receptie dorthin zur Baza ist ja zum Beispiel ein großer Vorteil jetzt kommt die Maschine die schafft auf einmal so viel was wir mit vier Wagen damals schafften wir1346
baza69Eibesdorfr R d war ein Probstdorfer Zigeuner Sekretär de baza na den hatten wir einmal geklopft der nahm immer seine Leute wenn wir das Geld bekamen dann kam er zu uns wir hatten uns auch gedüngen ihrer zwei wollte uns nicht lassen und schlug er zuerst dann gab ihm1159
baza69Eibesdorfr R d und der kam wieviel mal und bat mich kommt eure Gruppe<Echip> kommt dorthin zu mir aber diese sefi de echipa die waren zwei Brüder einer war ja auch der Sekretär de baza vom Unternehmen na wir ziehen nun von Kronstadt nach Ucea1159
bazin52Oberneudorfd R d sie wird dann zerschnitten und sie wird getan in die saramure ins Salzwasser das ist schon vorbereitet immer rein muss das sein in einem großen großen bazin ist das und dort hinein wird sie hineingelegt stückweise1102
Bicaz43Reichesdorfd R d so überanstrengt ein wenig schwerfällig dick bin ich aber damals war ich noch nicht gerade so aber nun es kommt einem auch nicht so in den Sinn wir sind im Bicaz gewesen und mit dem Autobus fuhren wir Kränzchenfreunde und andere und1143a-06
Bilet43Reichesdorfx R x sagte er du hast ja nichts am Blinddarm und ich war ja froh dass nichts war denn ich hatte Angst nachher gab er mir einen Schein<Bilet> auf vier Tage frei an dem selben Abend ging ich noch ins Kino1144-01
bine39Minarkenr R r und die alte hat immer gesagt sei so gut und lass mich hinaus<fa bine lasa ma afara> ich habe ja nichts so Schlechtes getan lass mich hinaus auf walachisch<bleisch> und die hat das gehört und sie hat gesagt wer ist dort und sie hat gesagt na ich bin hier ###<no eu aicia ###>1094
bine71Zeidenr R r dann kam ich hinter ihn vor ihn besser gesagt und sagte der Frau doamna ai un client in WC si ar fi bine sa1431b
bine74Pretaid R r wir hatten sie umgerissen na weißt du was lass dass wir den Estrich hinunterwerfen schau dann machen wir das Stübchen schneller dann kannst du einziehen bine bine vecina ma1169a-02
bine74Pretair R r wir hatten sie umgerissen na weißt du was lass dass wir den Estrich hinunterwerfen schau dann machen wir das Stübchen schneller dann kannst du einziehen bine bine vecina ma1169a-02
bioxid43Reichesdorfd R r presst ihn so weiter zum Klären den Most zuerst der wird mit mit bioxid de sulf wie soll ich mich ausdrücken und dann wenn er geklärt ist geht er in die Zisternen zum Gären1144-01
Birgau62Dürrbachd R d wir holten und die Leute sie kamen wir holten uns die Schnitter aus der Birgau heißt es hier das ist oberhalb<omu> Bistritz holten wir uns die Schitter und auch aus der Gemeinde und das Korn wurde geschnitten928a-01
Bistrita42Tekendorfr R d ### Tekendorf zweiundvierzig Jahre alt Raionul Bistrita1560-11
Bistrita43Reichesdorfd R d dort war es auch sehr fein beim Lacul Rosu haben wir wir waren bis auf das Gebirge auf dem Su Su Suhard oder Su hard wie man ihn heißt von dort waren wir dann bei der Bistrita bei dem großen Stauwerk was uns ja alles interessant war was wir nicht gesehen haben1143a-06
Bistrita53Jaadd R d ### Jaad dreiundfünfzig Jahre alt Bistrita1496b-20
Boarta57Scharosch an der Kokeld R d na Michelsberg<Mächelsberch> es war Michelsdorf<Mächelsterf> Boarta ja alles dort sieben Gemeinden waren wir dort und mein Mädchen die hatte die Prüfung als Erste gegeben mit zehn abgeschlossen und auf das war ich ganz ganz stolz1271
Bodega62Rosenaud R d oder Bodega1402-02
Bolovan52Auen / Kuschmad R d Aus Deutschland genannt<gesot> wir waren gesagt auf dem Bolovan1503-01
Borcan40Busd bei Mediaschd R d und drüben auf der anderen Seite in der anderen Sect dort machen sie auch Faschen Borcan Benzinfläschchen und allerhand Sachen1353
borcane39Minarkend R d habm heißen wir hier die Einmachgläser borcane das ist ein habm die größeren habm heißen wir habm e hemenschlap wissen Sie die Schleppkolatsche das ist ja ebenfalls diese Hanklich die auf der Hochzeit gegessen wird nur dann bekommt jeder so ein Viertel Kolatsche heim und ein Stück Zwieback1094
bravoPretaid R r wenn ich nicht weiß ob meine Kinder am Leben sind und ob sie ein Stückchen Brot haben habe ich keinen Nutzen von meinem Leben nun stand er auf und klopfte mir auf die Schulter<Uosselt> und sagte bravo tovaras sagte er so du gefällst mir nun sollst du aber nicht mehr versuchen durchzubrennen schau du hast den Krieg mitgemacht du hast nun so viel Gefangenschaft mitgemacht1164_1166-01
Bregadier62Keisdd R d die arbeiten denn die Männer einer ist<is> Kutscher jener<gener> ist<is> jener<gener> ist<is> Bregadier jener<gener> ist<is> äh de tipe jener<gener> hier<hei> die Frauen die armen die müssen hinhalten<darhalten>1447-02
Bregadier63Tobsdorfd R d dann hat der Direktor ja mich zwei dreimal frei gemacht aber zum vierten Mal sagte er nun musst du gehen und so bin ich auf die Kollektiv gekommen und habe dort gearbeitet sie hatten mich ja gleich Bregadier gemacht auf dem Kollektiv sie hatten mich ja gebraucht dort1154a-01
Brigade35Eibesdorfd R d damals in dem Jahr war die Kollektiv noch klein erst im 62er wie sich die colectivizare dann zu Ende war<briet hat> ist die Kollektiv um viel vergrößert worden in der Kollektiv haben wir eine Feldbrigade eine zootechnische Brigade und eine1163
Brigade55Zeidend R d solange ich dort gewesen bin haben wir das jeden Herbst gemacht es sind dann alle Sachsen aus der einen Brigade sozusagen zusammen gekommen in einem Haus1428-04
Brigaden44Scharosch an der Kokeld R d vier Brigaden waren vier Brigadiere nach drei Jahren hatten wir nur zwei Brigaden denn es wurden immer weniger Leute die Alten die wurden alt die Jüngeren die wollten nicht mehr sehr kommen und so1262
Brigaden44Scharosch an der Kokeld R d vier Brigaden waren vier Brigadiere nach drei Jahren hatten wir nur zwei Brigaden denn es wurden immer weniger Leute die Alten die wurden alt die Jüngeren die wollten nicht mehr sehr kommen und so1262
Brigaden53Trappoldd R d Heute früher war das auf gearbeitet auch auf Brigaden und da ging man alles im im1339
Brigaden55Zeidend R d dann im Herbst wir waren sehr viele Sächsinnen immer zusammen für nun verschiedene Brigaden<Ekchippen> eingeteilt und dort sind wir dann sehr oft zusammengekommen mit den1428-04
Brigadier40Sankt Georgen bei Lechnitzd R d in diesen Frühjahrstagen<dis eosduach> hat mich die Generalversammlung zum Brigadier für die Apfelbäume wie auch für die Weingärten gewählt1569-09
Brigadier44Scharosch an der Kokeld R d fahre ein wenig spazieren der Kleine der geht in die erste Klasse von dem kann ich noch nicht sagen was mit dem los ist na wir ich diene weiter dem Kollektiv seit zehn Jahren bin ich immer Brigadier auf dem Feld gewesen zuerst hatten wir1262
Brigadier51Kallesdorfd R d in der Kollektivwirtschaft dort schickt uns der Brigadier der Feldbrigadier in den Weingarten Weingarten schneiden Weingarten binden später kommt dann das Graben dann nach dem Graben kommt das Jäten des Korns<keornkraun>933a-01
Brigadier53Trappoldd R d Seit<seint> dem 1957<siebenundfünfziger> bin ich Brigadier auf der Kollektiv1339
Brigadier63Tobsdorfd R d dann hatten sie einen anderen Brigadier getan dann haben sie mich nachher Magazineur gemacht und das war nun fünf oder sechs Jahre ich weiß nicht dann am Schluss war ich Presedinte hier auf dem Kollektiv zweieinhalb Jahre1154a-01
Brigadier69Eibesdorfd R d Versetzung wolten sie nicht annehmen als Meschner den Schappert der war Brigadier auf des Konnerth seinem Gut1159
Brigadier72Rosenaud R d von so viel Jahren sind wir Fuhrleute ich konnte auch Brigadier sein wir haben ja auch die Ackerbauschule aber ich wollte nicht denn du kannst niemals machen was du willst denn es kommen immer andere und befehlen dir durch das1404-04
Brigadieran48Tobsdorfx R x muss man zur<bei> die Brigadeleiterin<Brigadieran> kommen und die gibt den Hanf aus und dann geht man in den Weingarten legen Sie den Hanf auch ein nein aber früher haben Sie nicht eingelegt früher hat man ja bei unseren Eltern auch eingelegt und1158-07
Brigadiere38Frauendorfd R d Bis jetzt waren die verschiedenen Brigadiere174
Brigadiere40Sankt Georgen bei Lechnitzd R d am Anfang der Kollektivwirtschaft sind die Brigadiere<brigadir> gewählt geworden durch die Gemeindeversammlung1569-09
Brigadiere44Scharosch an der Kokeld R d vier Brigaden waren vier Brigadiere nach drei Jahren hatten wir nur zwei Brigaden denn es wurden immer weniger Leute die Alten die wurden alt die Jüngeren die wollten nicht mehr sehr kommen und so1262
Brigadiere70Rosenaud R d dann wenn wir auch etwas sagen dies ist nicht gut oder das andere<gent> ist nicht gut auf uns hört man sowieso nicht denn unsere Brigadiere<Brigadiers> und die um uns dort herum die wissen alles besser wie wir1405-05
BrigadierenPretaid R d nahmen wir gleich die Motorpumpen zogen hinaus einer von diesen Brigadieren er darf normal darf er nicht verständigen die Feuerwehr nur was der ofiter de servici und wir wenn wir wenn wir sehen dass wir ja nicht löschen können1175a-05
Brigadiers70Rosenaux R x dann wenn wir auch etwas sagen dies ist nicht gut oder das andere<gent> ist nicht gut auf uns hört man sowieso nicht denn unsere Brigadiere<Brigadiers> und die um uns dort herum die wissen alles besser wie wir1405-05
brigadir40Sankt Georgen bei Lechnitzx R x am Anfang der Kollektivwirtschaft sind die Brigadiere<brigadir> gewählt geworden durch die Gemeindeversammlung1569-09
brigadir76Minarkenx R x dann kam ein Direktor dann kam ein Buchhalter<contabil> und ein Ingenieur<inschinir> und so haben wir die Staatswirtschaft im Jahr 1949 angefangen ich hatte dort einen guten Posten ich war als Brigadeleiter<brigadir> angestellt es waren keine anderen ich war nicht qualifiziert<kalifizirt> aber ich war ein Landwirt ich habe es gut gehabt1091
brosig81Oberwischaux R x der jüngste Sohn war ein bisschen so wie so ein<a bisser a sa wie a sa> Leichtfuß<brosig> hat man auch gesagt<hat ma a gsagt> aber ein gescheiter sozusagen<aber a gscheider zun sogn>Y_8
BucegiMeeburgd R d Man sieht die wenn klare Luft ist sieht man die Gebirge<Gebirger> das Bucegi Gebirge1720-14
Bucegi19Wolkendorf bei Kronstadtd R d na ja wir fahren wir sind viel mit dem Jugendchor gefahren mit dem Herrn Pfarrer sind wir viel im Altland gewesen und aber anders sind wir nicht die Jugend ich bin nicht darunter die machen viele Ausflüge ins Gebirge auf den Königstein und auf den Bucegi und so1409
Bucegi53Kronstadtd R d von Malaiesti war es dann unser Bestreben nicht nur im Kessel Ski zu fahren sondern möglichst oft auch die höchsten Spitzen des Bucegi Gebirges zu besteigen eine besonders45
Bucegi53Kronstadtd R d und die Freiheit der Natur genossen haben häufig sind wir auf dem Hohenstein gewesen oft auf dem Bucegi45
Bucegi53Kronstadtd R d um überhaupt bis hinauf zu gelangen wo es auch bei Hartschnee sehr schwer ist durchzusteigen aber schließlich kommt man dann oben in die schöne Sonne und auf das Plateau vom Bucegi45
Bucegi67Hermannstadtd R d der äh Richard der dritte Bruder der kam noch mit einem blauen Auge davon der ist dann später auf dem Bucegi abgestürzt so dass wir ja also alle drei Brüder verloren haben182-01
Bucegi68Wolkendorf bei Kronstadtd R d das Burzenland überhaupt ja aber wie gesagt die Wolkendörfer die haben tatsächlich dort die Weingärten gehabt denn es hat sich bewiesen weil noch immer Nussbäume gewesen sind denn die Nussbäume sind immer rings um die Weingärten gepflanzt worden der Platz ist sehr sehr geeignet wenn wir nur nicht so nahe am Bucegi wären dann wäre er sehr günstig1408
budulit69Pretaid R d er flog gerade über das stöckige Haus vor meiner Schwester gerade dort aber so tief dass wir Angst hatten<graalten> die Gänse fingen an zu schreien<kroischen> und die und die alle nach Hause die Schweineherde kam nach Hause quieksten die Büffel alle in den Hof alles budulit davon ich hab ein walachisches Wort gesagt1177
buletin79Hermannstadtd R d na das buletin das das buletin so<esi> steht515-01
buletin79Hermannstadtd R d na das buletin das das buletin so<esi> steht515-01
Buna74Pretair R r denke nun wie sprichst du dort ist nun der walachische Pfarrer der walachische Pfaff wie sprichst du nun Besten Appetit walachisch studierte und studierte als ich neben ihnen war Buna ziua Buna ziua Buna nanca la parinte1169c-05
Buna74Pretaid R r denke nun wie sprichst du dort ist nun der walachische Pfarrer der walachische Pfaff wie sprichst du nun Besten Appetit walachisch studierte und studierte als ich neben ihnen war Buna ziua Buna ziua Buna nanca la parinte1169c-05
Buna74Pretair R r denke nun wie sprichst du dort ist nun der walachische Pfarrer der walachische Pfaff wie sprichst du nun Besten Appetit walachisch studierte und studierte als ich neben ihnen war Buna ziua Buna ziua Buna nanca la parinte1169c-05
buni74Pretair R d na genug die Mauer lag das Tüfutter lag auch draußen mit Tür mit allem als er kam oameni buni es regnete es regnete er hatte einen Schubladekasten die erste Schublade war offen es regnete in die Schublade hinein1169a-02
Buretze63Heltaud R d wo man gelbe Buretze findet wo ich glücklich war als Kind119-04
bursa57Keisdd R d Der Junge bekam aber bursa1444-04
busulit34Scharosch an der Kokeld R d na wer hat es gemacht wer hat es gemacht niemand wollte etwas<näst> sagen er auch ganz busulit es war mir ja nicht so sehr um das aber er hatte sich das feine Hemd zerrissen er hatte es sich angehängt an den Stacheldraht und sowieso hatt er nur das eine das war das beste1274
butini52Oberneudorfd R d dort wird die Teleme vierundzwanzig Stunden im Salzwasser muss die stehen dorther wird sie genommen es sind butini solche Fässer große Lägel<legeler> und hin wird ein Plastesack<nailonsok> hineingetan und in den Nylonsack wird die Teleme gelegt1102
buzePretair R r um eine kleine Änderung in dem Plan und haben sich das Gas genommen und wir sind geblieben cu buze umflate wie der Walache sagt1164_1166-01
caPretaid R r sagte er so ca n-ar fi di de bastarzii machte er der Hauptmann auf Russisch ich konnte nun auch schon ziemlich Russisch nun sagte er zu mir stii romaneste sagte ich cum sa nu stiu domnu capitan dann sagte er Russisch zum Russen tak usdor dem Dolmetscher und tat mich sitzen schau so saßen wir visavis beim Tisch mit dem Hauptmann1164_1166-01
caPretair R r mich haben Sie nicht angenommen in die Kollektiv nu nu l-am primit ca a fost chiabur1164_1166-01
caPretair R r sächsisch gesagt Jagdhund<Juochhäongd> denn der sagte du-te Schmidt fa asta du-te Schmidt fa ca du-te ich musste gehen ich musste gehen und man hat es gemacht in einem Jahr machten wir die Schule im zweiten Jahr machten wir die Brücke die Kokelbrücke im dritten Jahr machten wir so wie jetzt ist1164_1166-01
ca71Zeidenr R r sa il scoateti de acolo ca acuma sta lungit pe pdea si cred ca nu este frumos aia daca mei vine careva acolo1431b
ca71Zeidenr R r sa il scoateti de acolo ca acuma sta lungit pe pdea si cred ca nu este frumos aia daca mei vine careva acolo1431b
ca74Pretair R r sa numai zici vecina catre mine ca eu nu sint vecina ta nici nu vreau sa fiu sagte ich zu ihm na er hatte erlaubt wir hatten den Estrich nur angefangen plötzlich fing es an zu regnen hatten das Dach herunter genommen1169a-02
ca74Pretair R r e<du> Balan schau wir wollen das Stübchen<Stiffken> reparieren schau es regnet dir gleich auf den Kopf lässt du uns da da ca va las seine Lisaweta war weg von ihm aber ich sackte ihm ein und gab ihm zu essen ich sollte ihn nun locken1169a-02
ca74Pretair R r machten es so er brachte die Kommission ich setze mich durch immer immer der Presedinte kam ich könne so gut Walachisch sagte ich nu e asa de ce nu vrei sa dai gradina dapoi eu nu vreau ca el pana unde ajung degetele pana acolo fura1169a-02
ca74Pretair R r kam er los mit einem Stück Scheit aus dem Holzstoß hai ca-ti sparg capul hai ca iti tai obrazul tau fututi dumnezeul tau sagte ich zu ihm da ce vrei tu trebuie sa faci asa cum vreau eu1169a-02
ca74Pretair R r apoi ce ai semanat tu Hanni nu stiu domnu paeinte ca-i langa garu si vede ca grau si piate sa faca si chita din el tot nu-i grau1169c-05
ca74Pretair R r ja der Gatan nun sagte er so ce ai semanat Hanni nu stiu domnu parinte ca-i langa grau si ca si grau si vede ca griu si tot nu-i grau1169c-05
ca74Pretair R r ja der Gatan nun sagte er so ce ai semanat Hanni nu stiu domnu parinte ca-i langa grau si ca si grau si vede ca griu si tot nu-i grau1169c-05
ca74Pretair R r poate sa faca si chita si vede ca grau si langa grau si tot nu-i grau apoi ce1169c-05
ca74Pretair R r apoi doara ce ai semanat orz nu domnu parinte nu ca e langa grau si ca si grau si totnu-i grau der Pfaffe der schlechte Mensch lachte sich ins Fäustchen und saget mir immer Anderes apoi ovaz ai semanat ovaz nu domnu parinte1169c-05
ca74Pretair R r apoi doara ce ai semanat orz nu domnu parinte nu ca e langa grau si ca si grau si totnu-i grau der Pfaffe der schlechte Mensch lachte sich ins Fäustchen und saget mir immer Anderes apoi ovaz ai semanat ovaz nu domnu parinte1169c-05
ca74Pretair R r tu esti tanara dar eu sint batran eu cred ca ata sta a mea acuma numai sta als ich das hörte dachte ich na schau dir an hör dir an diesen alten Kacker du musst nach Hause gehen1169d-08
ca-i74Pretair R r apoi ce ai semanat tu Hanni nu stiu domnu paeinte ca-i langa garu si vede ca grau si piate sa faca si chita din el tot nu-i grau1169c-05
ca-i74Pretair R r ja der Gatan nun sagte er so ce ai semanat Hanni nu stiu domnu parinte ca-i langa grau si ca si grau si vede ca griu si tot nu-i grau1169c-05
ca-ti74Pretair R r kam er los mit einem Stück Scheit aus dem Holzstoß hai ca-ti sparg capul hai ca iti tai obrazul tau fututi dumnezeul tau sagte ich zu ihm da ce vrei tu trebuie sa faci asa cum vreau eu1169a-02
cabana14Mettersdorfx R x es war Tanz<dans> im Ferienlager<tabare> und wir tanzten und es war schön<hesch> und bis gegen 9 10 sind wir nicht in die Hütten<cabana> gegangen es war schön<hesch> und dann waren auch Kioske<kioschkuri> alles was wir haben gebraucht konnten wir kaufen auch kalte Getränke<racoritoare> und auch andere Sachen Geschenkartikel<mer sin heime holn> oder Ansichtskarten<vederi> was immer was immer haben wir können kaufen960-03
cabinet14Mettersdorfx R r na wir sind sind in der Sonne gelegen<geston bai der son> aber wenn es uns zu heiß war gingen wir zum Krankensprechzimmer<cabinet medical> und sie schmierten<machten> uns mit Name einer Heilsalbe<jecolan> und es war uns nicht mehr heiß960-03
Cadeuri62Busd bei Mediaschx R x frischen diese guten Traktoren die was heute sind die waren damals nicht na die KD-Traktoren<Cadeuri> der ging ja nicht wo immer so mussten wir ja mehr mit dem Vieh arbeiten1346
Caile39Minarkenr R r und mein Mann ist dann in Dienst ich war auch in einem Dienst als Köchin war ich angestellt auf einem auf einer Baustelle<santier> hier beim rumänische Eisenbahnen<CFR Caile Ferate Romane> ich hatte viel Volk 250 Leute wir waren nur zu zweit1094
caimac19Wolkendorf bei Kronstadtd R d und dann war auch Kaffeeschaum caimac wie sie immer alle wollten dann war er gut und ich tat auch nicht immer so viel Kaffee wie man immer sagt man muss viel tun dass er Geschmack hat ich tat weniger und er schmeckte dennoch gut na und dann nachher1409
caise14Mettersdorfx R x ja auch Bäckereien auch Schokolade um fünf bekamen wir Schokolade oder Pfirsiche<piersici> oder Aprikosen<caise> was sie dann haben gehabt960-03
Calimani-Gebirge37Bistritzu R d dann sehen wir den Kelemen Calimani-Gebirge und eine Gegend die sehr reich ist an Bären946-02
camin37Dunesdorfd R d Und die Musik ist vor dem Saal vor dem camin gestanden und hatte geblasen665-13
camin37Dunesdorfd R r Demnach sind unsere<as> Sachsen vor dem<em> camin cultural gewesen<gewest> und haben<hun> getanzt665-13
camin41Busd bei Mediaschd R d gerade wie diese zwei die waren bis des Morgens geblieben die was jetzt hatten dann ist eine unbestimmte Zeit wie lange sie im Brautstand stehen nun wie wir jetzt waren waren wir hier im camin1348a
camin51Kallesdorfd R d und das hat sich dann wenn das Essen<der desch> zu Ende war dann ging es an den Tanz man tat die Tische alle hinaus in den Hof und dann machte man im Haus oder im camin im Tanzhaus oder irgendwo wo es weiter ging und dann dort wurde getrunken es wurde getanzt und wieder getrunken und wieder getanzt und während des Tanzes<roan> ging immer ein Mann mit zu trinken und eine Frau mit zu essen herum und das wurde ständig<ane> angeboten<ugedro>933b-02
camin55Zeidend R d denn sie folgen nicht sie hören nicht eins soll in die Schule der andere soll in den Kindergarten einen schaffen wir in den camin und das ist ständig sind diese Kinder unterwegs1428-04
camin60Oberneudorfx R r dann hat man den Wald abgehauen in den Jahren im neuner Jahr angefangen man hat dann den Saal gemacht der heute camin heißt Kulturheim<camin cultural> ist den hat man gebaut in der Zeit ja in der Vorkriegszeit im Jahr 1914 war es ja schon eingeweiht und damals hat man den Wald ab müssen hauen damit die Gemeinde das notwendige Geld zur Verfügung hatte um das Gebäude aufzubauen1097
camin60Oberneudorfd R d dann hat man den Wald abgehauen in den Jahren im neuner Jahr angefangen man hat dann den Saal gemacht der heute camin heißt Kulturheim<camin cultural> ist den hat man gebaut in der Zeit ja in der Vorkriegszeit im Jahr 1914 war es ja schon eingeweiht und damals hat man den Wald ab müssen hauen damit die Gemeinde das notwendige Geld zur Verfügung hatte um das Gebäude aufzubauen1097
camin68Wolkendorf bei Kronstadtd R d und dann waren diese Nachbarschaften zum Beispiel die Mühlgässer die hatten hier im Turnsaal feierten sie immer die Hauptgässer die feierten im Hotel wo nun der camin ist dort war auch ein Saal na dann die Hintergässer und1408
candPretaid R r nun seht ihr nun wie wollen sie das Gas bringen die hatten den Grund ganz die hatten alles die gaben nicht mal einen Leu cand vedem gazu atunci dam1164_1166-01
Cantare17Felldorfd R r wir sind unsere Schule hat einen großen Chor eine Tanzgruppe ein Blasmusikorchester und im Winter sind wir in Kronstadt<Kranjen> gewesen mit dem Chor dort haben wir in einem Wettbewerb<Concurs> gesungen Cantare Patriei beim Fernsehen1330
capita14Mettersdorfd R d bei dem Heu wenn man bei dem Heu arbeitet zuerst mäht man das Heu dann lässt man es soll trocknen dann dreht man es und dann sammelt man es in die Heuschober<capite> und man lässt es so am Abend und den nächsten<gine> Tag wenn es schön<hesch> ist arbeitet man nur beim Heu und den andern<gine> Tag verteilt<tsedelt> man es aus den capita960-03
capitanPretair R d sagte er so ca n-ar fi di de bastarzii machte er der Hauptmann auf Russisch ich konnte nun auch schon ziemlich Russisch nun sagte er zu mir stii romaneste sagte ich cum sa nu stiu domnu capitan dann sagte er Russisch zum Russen tak usdor dem Dolmetscher und tat mich sitzen schau so saßen wir visavis beim Tisch mit dem Hauptmann1164_1166-01
capite14Mettersdorfx R x bei dem Heu wenn man bei dem Heu arbeitet zuerst mäht man das Heu dann lässt man es soll trocknen dann dreht man es und dann sammelt man es in die Heuschober<capite> und man lässt es so am Abend und den nächsten<gine> Tag wenn es schön<hesch> ist arbeitet man nur beim Heu und den andern<gine> Tag verteilt<tsedelt> man es aus den capita960-03
capite14Mettersdorfd R d und man tut es schön<hesch> nieder und man lässt es drei Stunden so auf der Seite und dann dreht man es auf die andere<gi> Seite und wenn man denkt es wäre gut gut getrocknet dann nimmt man es und tut es ganz jeden Halm<fir fir> in sechs sieben capite zuhauf und macht einen großen Heuhaufen<klang>960-03
capul74Pretair R r kam er los mit einem Stück Scheit aus dem Holzstoß hai ca-ti sparg capul hai ca iti tai obrazul tau fututi dumnezeul tau sagte ich zu ihm da ce vrei tu trebuie sa faci asa cum vreau eu1169a-02
careva71Zeidenr R r sa il scoateti de acolo ca acuma sta lungit pe pdea si cred ca nu este frumos aia daca mei vine careva acolo1431b
carnaval14Mettersdorfx R x na und als wir im Ferienlager<tabara> sind gewesen sind gekommen an einem Abend die Leiter<instructori> und sie haben uns gesagt es gäbe einen Karneval<carnaval> und dann haben sich die Mädchen mit Kleider welche sie nun hatten angezogen<uberet> und ich hatte eine gute Kameradin die Wiwi aus einer Gemeinde von hier nächst der Stadt und sie hat sich angezogen<uberet> sie aus sich eine Königin<regina> gemacht960-03
carnet60Oberneudorfx R r jeder darf es brennen einem jeden gibt man ein Erzeugerausweis<carnet de producator> vom Gemeinderat<sfat> und damit kann er fahren und brennen was er hat zu brennen1097
CarpatiPretaid R d hatten sie untergestreut die Wertheim herunter gehoben vom Sockel und gekippt bis in das Hinterzimmer und dann dort im Hinterzimmer haben sie geleuchtet mit diesen dünnen Wachskerzen und nur Carpati mit Goldmundstück geraucht1164_1166-01
Casa12Reichesdorfd R r ja die großen sehr großen Block Blocks die sogenannte Casa Scanteii1128-03
cascada14Mettersdorfd R d zur<bai de> cascada960-03
cascada14Mettersdorfd R d ja ja bei der cascada in der Stadt ist es dort fein ja ja es ist schön<hesch> es sind aber immer sehr viele Leute ja ja ja960-03
cascatst36Scharosch an der Kokeld R d sagte ich na komm du kannst lachen über mich ich stehe und gehe mit dieser spazieren und du cascatst dich in der Vitrine sagt ich zu ihr und gingen dann und kauften uns die Sandalen den anderen<underten> Tag als wir gingen in die Arbeit1273
cat34Scharosch an der Kokeld R r du besäufst dich auch einmal oder zweinmal und dann zahlst du Strafe andere besaufen sich cat zici und haben noch keine Strafe gezahlt Wenn dann der Herbst kommt wenn die Felder reif sind dann fangen wir an Onstmus<Lickes> einzukochen so spricht man bei uns1274
cat74Pretair R r entschuldigen Sie si pupa-l in cur pe Higler sagte ich n-ai tu sa bagi paciunchi in gradina du-te la Flaget si baga acolo cat vrei dar aici nu poti nu poti aici si eu sint zankte mich ich hatte mich durchgesetzt<eriwricht>1169a-02
catre74Pretair R r sa numai zici vecina catre mine ca eu nu sint vecina ta nici nu vreau sa fiu sagte ich zu ihm na er hatte erlaubt wir hatten den Estrich nur angefangen plötzlich fing es an zu regnen hatten das Dach herunter genommen1169a-02
catrinta75Felldorfd R d sie ausgewiesen die in dem catrinta nun wurde die vorgeladen bestraft ich habe es nicht erlebt Gott sei Dank um dass möchte ich nicht erwähnt pomenit werden ja ja sehr streng1328a
cautat19Schaalr R r pere n-am gasit pere kommt er so pai cum ma sagte ich so am cautat si prin sura si prin curte insa n-am putut sa le rup la cocos hatte mir dann nachher gesagt dass piara Birnen würden sein und ich hatte gedacht bei mir das würden die Federn sein593-05
ce71Oberneudorfr R r als ich zurückkam dem ### seine Frau die Wienerin ### wie soll ich es dir sagen<wai ce sati spun ### ce sati spun> die Bärin war hier mit zwei Jungen neben mir herum dort war der Steig<staich> warum<emwot> haben Sie nicht geschossen ja sie durfte ja nicht die Bärin mit den Kleinen durfte man nicht schießen sie war aufgeregt die arme Herrin denn sie wusste nicht was sie soll1098
ce71Oberneudorfr R r und es verging nicht lange eine halbe Stunde da kam er schon mit dem anderen Heger mit der Leber vom Bären in einem holte er sie er hatte einen Bären geschossen und er fragte mich noch einmal was ich gesagt habe als er gegangen ist da sagte ich ihm wenn das Glück seinen Schritt wendet geschieht in einer Stunden mehr als in Jahren<cind isi schimba norocu pasu naduc anii ce aduce ceasu>1098
ce71Oberneudorfr R r ich spreche zu ihm ihr werdet hin hinüber gehen wenn das Glück seinen Schritt wendet geschieht in einer Stunden mehr als in Jahren<cind isi schimba norocu pasu naduc anii ce aduce ceasu> sagte ich zu ihm und richtig er war gegangen und1098
ce71Oberneudorfr R r als ich zurückkam dem ### seine Frau die Wienerin ### wie soll ich es dir sagen<wai ce sati spun ### ce sati spun> die Bärin war hier mit zwei Jungen neben mir herum dort war der Steig<staich> warum<emwot> haben Sie nicht geschossen ja sie durfte ja nicht die Bärin mit den Kleinen durfte man nicht schießen sie war aufgeregt die arme Herrin denn sie wusste nicht was sie soll1098
ce74Pretair R r machten es so er brachte die Kommission ich setze mich durch immer immer der Presedinte kam ich könne so gut Walachisch sagte ich nu e asa de ce nu vrei sa dai gradina dapoi eu nu vreau ca el pana unde ajung degetele pana acolo fura1169a-02
ce74Pretair R r kam er los mit einem Stück Scheit aus dem Holzstoß hai ca-ti sparg capul hai ca iti tai obrazul tau fututi dumnezeul tau sagte ich zu ihm da ce vrei tu trebuie sa faci asa cum vreau eu1169a-02
ce74Pretaid R r ging in den Garten und riss die Pflöcke ich plagte mich an manchem dass ich fast erstickte und riss sie heraus und tat sie mir auf die Arme und brachte sie nach vorn nun kam der Herr Balan ce ce Higler mi-o dat Higler Higler na du-te si1169a-02
ce74Pretair R r ce eu nu vreau sa am treaba cu vecini und mit seinem fura und so hatte ich auch das durchgesetzt er bekam keinen mehr Garten von dort hatten wir ihn ausgeschaltet<verschofft>1169a-02
ce74Pretair R r ging in den Garten und riss die Pflöcke ich plagte mich an manchem dass ich fast erstickte und riss sie heraus und tat sie mir auf die Arme und brachte sie nach vorn nun kam der Herr Balan ce ce Higler mi-o dat Higler Higler na du-te si1169a-02
ce74Pretair R d poate sa faca si chita si vede ca grau si langa grau si tot nu-i grau apoi ce1169c-05
ce74Pretair R r apoi ce ai semanat tu Hanni nu stiu domnu paeinte ca-i langa garu si vede ca grau si piate sa faca si chita din el tot nu-i grau1169c-05
ce74Pretair R r apoi doara ce ai semanat orz nu domnu parinte nu ca e langa grau si ca si grau si totnu-i grau der Pfaffe der schlechte Mensch lachte sich ins Fäustchen und saget mir immer Anderes apoi ovaz ai semanat ovaz nu domnu parinte1169c-05
ce74Pretaid R r ja der Gatan nun sagte er so ce ai semanat Hanni nu stiu domnu parinte ca-i langa grau si ca si grau si vede ca griu si tot nu-i grau1169c-05
ce74Pretaid R r wie der nun wendete wie der es umdrehte das ging mich nichts an plötzlich nach einer Weile konnte ich nicht mehr schweigen sagte ich Bade Ghica sagte er ce e fata tatii sagte ich eu nu stiu a mea sta tot sus da a dumitale nu1169d-08
ce93Bartholomaed R r und des Morgens ce ce kommt er nach Hause spricht sein Vater na hast du gesorgt na ja<chro> na dann war er aber zur Überzeugung gegangen er solle sehen29-08
ce93Bartholomaer R d und des Morgens ce ce kommt er nach Hause spricht sein Vater na hast du gesorgt na ja<chro> na dann war er aber zur Überzeugung gegangen er solle sehen29-08
ceasu71Oberneudorfr R x und es verging nicht lange eine halbe Stunde da kam er schon mit dem anderen Heger mit der Leber vom Bären in einem holte er sie er hatte einen Bären geschossen und er fragte mich noch einmal was ich gesagt habe als er gegangen ist da sagte ich ihm wenn das Glück seinen Schritt wendet geschieht in einer Stunden mehr als in Jahren<cind isi schimba norocu pasu naduc anii ce aduce ceasu>1098
ceasu71Oberneudorfr R x ich spreche zu ihm ihr werdet hin hinüber gehen wenn das Glück seinen Schritt wendet geschieht in einer Stunden mehr als in Jahren<cind isi schimba norocu pasu naduc anii ce aduce ceasu> sagte ich zu ihm und richtig er war gegangen und1098
CECPretaid R d und wollten nicht bezahlen wir hatten 238000 die Sachsen gesammelt in den CEC getan unser Herr Pfarrer hatte sie getan und ich war damals Kurator und der Herr Pfarrer der sammelte sammelte Geld die Walachen hatten nicht mal einen Bani1164_1166-01
CelofibraPretaid R d sie machen nun Stoff aus Celofibra1164_1166-01
Centru23Schaald R r wo ich ein Handwerk habe gelernt jetzt bin ich Eisendreher in Hermannstadt und gebe mir die Mühe weiter zu gehen arbeite bei dem Centru Mecanic und von Montag her bis Sonnabend594-06
centru52Oberneudorfd R d ein Käse kommt gemacht zu acht Kilo zu zehn Kilo oder zu zwölf Kilogramm na und den tut man in die Sonne er geht dort auf und er wird schon weiter abgeliefert an das centru wieder in die Stadt und das ist es1102
centru52Oberneudorfx R x na und dann nimmt man sie mir ja ab weiter an die Zentrale<centru> in der Stadt in Bistritz das Salzwasser wenn es hart heiß ist bekommen wir jeden<olen> zweiten Tag Eis aus der Stadt aus Bistritz1102
centru76Minarkenx R x und es sind mehrere Farmen nun zusammengeschlossen als eine Wirtschaft<gospodarie> in wo das die Verwaltung<centru> war und es ist heute eine gute Wirtschaft1091
CercPretaid R d Cerc geschrieben hatte sich interessiert dass ich von hier wäre und wie die Sache stehe und dann am 26. Juli im 1948er bekam ich die erste Postkarte vo zu Hause ich muss Ihnen ehrlich sagen ich traute nicht den wenn man Post aufteilte war ich wie ich nicht richtig wäre1164_1166-01
Cetate85Maldorfr R d hier oben die Walachen heißen es heute La Cetate hier es ist jetzt ist dort Malheur<Maleer> der Erdboden rutscht überall herunter<kit olles erän> dann hatte er drei Fischweiher hier hinauf und er rief seine Minister dorthin im Sommer kam er auf die Jagd kamen sie715-07
CFR39Minarkenx R r und mein Mann ist dann in Dienst ich war auch in einem Dienst als Köchin war ich angestellt auf einem auf einer Baustelle<santier> hier beim rumänische Eisenbahnen<CFR Caile Ferate Romane> ich hatte viel Volk 250 Leute wir waren nur zu zweit1094
Chef19Wolkendorf bei Kronstadtd R d es ist eine gute gemütliche Stimmung also ich kann sagen wenn ich mit dem Chor etwas feiere das gefällt mir viel viel besser es wird getanzt es wird uns unterhalten es wird getrunken es wird gegessen es wird gelacht es ist sehr fein sehr fein wahrscheinlich darum<äm dot> gefällt es mir auch nicht mehr auf dem Chef wenn ich bin weil ich mich viel besser unterhalte1409
Cheile14Keisdd R r In Turda waren wir<mir> bei dieser Cheile Turzii es war sehr schön<hiersch> und1446-01
Cherhana17Heltaud R d einem festen Plätzchen also wo Erde war Feuer gemacht und hatten uns eine Fischsuppe gekocht vorher hatten wir aus einer Cherhana211
chiaburPretair R d mich haben Sie nicht angenommen in die Kollektiv nu nu l-am primit ca a fost chiabur1164_1166-01
Chiabur63Tobsdorfd R d und ich würde ja alles geben um ich sollte sie wieder zurück schicken den die haben nun ja dort schon mitgemacht sagte er so wenn du in die Kollektiv eintrittst dann steiche ich dich von der Liste damit du nicht mehr Chiabur bist1154a-01
chimicaPretair R d ein paar dieser stingatori mit spuma chimica wie man spricht nicht wir konnten total nichts machen mit denen die ganze Maschine war schon in Flammen komplett war sie in Flammen gekommen und wie wir sahen dass wir nichts mehr machen konnten1175a-05
Chisalita34Scharosch an der Kokeld R d dann klauben wir die Pflaumen quetschen sie auf nehmen<gewänne> die Kerne heraus zuckern sie oder lassen sie stehen von heute bis morgen und kochen sie dann nur so leicht dass sie nur bis dass sich die Schale rollt das heißen wir Chisalita1274
chita74Pretair R r apoi ce ai semanat tu Hanni nu stiu domnu paeinte ca-i langa garu si vede ca grau si piate sa faca si chita din el tot nu-i grau1169c-05
chita74Pretair R r poate sa faca si chita si vede ca grau si langa grau si tot nu-i grau apoi ce1169c-05
chiui71Reichesdorfd R d ja gechiuit hier chiui sie nicht1141-04
chiuit71Reichesdorfd R d chiuit1141-04
cinci14Mettersdorfx R r es waren jetzt gerade fünf Kulturprogramme<cinci spectacole> beim letzten hat der Dumitru Sopon gesungen es waren viele Leute wenn spectacole kommen sind viele Leute sehr viel Leute aus Mettersdorf gegangen wie teuer sie auch sind dorthin gehen sie es ist schön<hesch>960-03
cinci16Schaalr R r cinci opt und in Zeichnen hatten wir mit Kohlen zeichnen Wasserfarben und Ölfarbe596-03
cind71Oberneudorfx R r ich spreche zu ihm ihr werdet hin hinüber gehen wenn das Glück seinen Schritt wendet geschieht in einer Stunden mehr als in Jahren<cind isi schimba norocu pasu naduc anii ce aduce ceasu> sagte ich zu ihm und richtig er war gegangen und1098
cind71Oberneudorfx R r und es verging nicht lange eine halbe Stunde da kam er schon mit dem anderen Heger mit der Leber vom Bären in einem holte er sie er hatte einen Bären geschossen und er fragte mich noch einmal was ich gesagt habe als er gegangen ist da sagte ich ihm wenn das Glück seinen Schritt wendet geschieht in einer Stunden mehr als in Jahren<cind isi schimba norocu pasu naduc anii ce aduce ceasu>1098
cine86Rosenaur R r na und natürlich wer sind die fünfundzwanzig such diesen und jenen und jenen natürlich der Rektor nimmt mich die Partei nämlich die Rosenauer Partei pai pe cine sa punem hai punem si pe directoru1401-01
cioban27Großscheuernd R d nun haben<hun> aber wir<mir> den Pali und trinken und geben<gian> dem<em> cioban die zwei Lei318-08
ciobanen27Großscheuernd R d na was wir dahinfuhren<darfairen> und sollten<sollen> Schafe kaufen hatten wir uns einen<en> ciobanen gesehen<gesain> sie hatten mitgebracht<metbreicht> einen<en> Liter Pali für dieses<det> Kaufen318-08
cioct81Oberwischaux R x is er hinkommen die sie haben<hammen> geschlagen<cioct> die Zeit wer war im ein die Zeit gesagt<gsagt die Zeit> wann er wird<wann wird er>Y_8
ciorba14Mettersdorfx R x zu essen ja gut zuerst bekamen wir Suppe<labet> saure Suppe<ciorba> oder Suppe und dann zu Mittag auch am Morgen ja zu Mittag am Morgen bekamen wir Kaffee oder Tee mit Brot mit Butter oder mit Früchtekonfitüre<dulceata> oder mit etwas zu Mittag bekamen wir zuerst labet dann bekamen wir Soße mit Fleisch oder etwas anderes Risotto<pilaf> oder etwas und den dritten Gang<fel> bekamen wir dann entweder Weinbeeren oder Äpfel allerhand oder Bäckereien960-03
ciorba14Reichesdorfr R d ciorba zu Mittag und des Morgens1136-11
ciorba14Reichesdorfd R r immer ciorba1136-11
Ciorba58Zeidend R d wie man spricht eine Ciorba nun nachdem wird dann noch das Rindfleisch serviert denn am ersten Tag hat man Hühnerfleisch mit der Suppe gegessen am zweiten Tag isst man Rindfleisch mit Soße und Erdäpfelpüree1433b
Ciorben13Heltaux R x uns aßen das Essen war sehr gut wir hatten Reissuppe und solche<deser> walachische saure Suppen<Ciorben> hier in Heltau macht man ja solche nicht zu oft<vill> weil das nicht Heltauer Essen ist aber in113
Circular34Schaald R d dann wenn es einmal hat geschneit dann fängt der Motor an diese Circular die was das Holz schneidet es versorgt ins Trockene denn die Frau im Winter will sie mit nassem Holz kein Feuer machen607a-03
Cirlibaba80Reichesdorfd R d zogen wir bis nach Dorna Vatra nach Cirlibaba dort hatte man uns dann die Pferde genommen dann kriegten wir noch dort ein wenig mit den Walachen haben wir auch die Walachen auch die Russen waren ja dort dann von dort brachte man uns nach Italien1147-05
Cisnadie65Heltaur R d die Wolle wurde in der Uzina Textila Cisnadie zusammengezogen es blieb noch die Baumwollspinnerei 11 iunie109
ciucuri63Heltaud R d im August schon ciucuri hatte es es wuchs mir fast über den Kopf<det Hieft>119-04
Ciuma65Wolkendorf bei Kronstadtd R d auch in der Landwirtschaft ist die Rente<Pension> gesichert leider ist sie noch klein<klyi> hoffen wir aber dass sie auch hier wachsen wird das Vieh ging früher auf den Ciuma das Jungvieh dort war eine feine<fenj> Gebirgsweide1418a-02
Ciuma65Wolkendorf bei Kronstadtd R d und dort wuchsen sich die Kälber aus für Zucht und so hat Wolkendorf viel Zuchtmaterial abgegeben heute ist die Ciuma eine einfache Schafweide und vernachlässigt1418a-02
Ciuma65Wolkendorf bei Kronstadtd R d der Ciuma heute um den unsere Vorfahren so viel gekämpft haben trägt heute fast nichts hier in Wolkendorf ist ein ziemlich gutes Einvernehmen auch zwischen der walachischen<bleeschen> und der sächsischen Nation andere sind wir nicht1418a-02
Ciuma68Wolkendorf bei Kronstadtd R d ich wollte etwas erzählen vom Ciuma von unserem Gebirge das wir vom König Sigismund geschenkt haben bekommen und zwar auf die Art dass der damalige Herr Pfarrer hat Wein vergraben gehabt im Garten1408
Ciuma70Wolkendorf bei Kronstadtd R d deutlich genug gesagt worden sie hatten verlangt den die Bestätigung vom Besitz der des Gebirges Hohe Koppen oder Ciuma und dort steht es1417-01
Ciur41Busd bei Mediaschd R d dann bis wir wenn wir das Schaff herein bringen wir sollten machen dann machen die Männer auch Dummheiten und springen uns ins Schaff dass es an die Wände alles fliegt oder wir spielen Tschur Ciur es wird dann vorgegeben dort1348b
clasele16Schaalr R r und über die natura patriei noastre studiate in clasele596-03
client71Zeidenr R r dann kam ich hinter ihn vor ihn besser gesagt und sagte der Frau doamna ai un client in WC si ar fi bine sa1431b
Coasta36Scharosch an der Kokeld R r so viel will ich erzählen es war genug mit diesem in einem Sommer wir gingen wir arbeiteten auf der Coasta Folii so hieß man das dort oben bei der Vala Lunga ist so ein ein hoher Berg und den hieß man Coasta Folii dort waren alles Amerikaner gepflanzt nun wir arbeiteten in den Amerikanern auf der Farm<Ferm>1273
cocos19Schaalr R d pere n-am gasit pere kommt er so pai cum ma sagte ich so am cautat si prin sura si prin curte insa n-am putut sa le rup la cocos hatte mir dann nachher gesagt dass piara Birnen würden sein und ich hatte gedacht bei mir das würden die Federn sein593-05
CodruPretaid R d unser Wald war nur für 30 Jahre eingeteilt wir hatten Padire nicht Codru denn diese mit den hundertjährigen das sind Codru schon das ist Altwald das haben die Hetzeldorfer die hauen dann aus wissen Sie1164_1166-01
CodruPretaid R d unser Wald war nur für 30 Jahre eingeteilt wir hatten Padire nicht Codru denn diese mit den hundertjährigen das sind Codru schon das ist Altwald das haben die Hetzeldorfer die hauen dann aus wissen Sie1164_1166-01
codru81Schäßburgd R d und so ein großer Wald<Besch> mit äh ein codru der<die> braucht sehr sehr viel Wasser1457b
Cojoc23Schaald R d alle beide um wir sollten eine Ursache haben zu unserer Tante zu kommen<longen> der ihr Mann Nachtwächter war sah er zuerst nach am Hügel<Häffel> neben dem Geschäft wo er schlief ob er dort wäre und er schlief geruhsam<gerohlich> im Cojoc und ich hielt ein Mädchen zurück damit594-06
colaci14Mettersdorfx R x ja im Wasser sind wir gewesen wie ich schon sagte es waren auch viele Mädchen aus Metterdorf und dann haben wir auch Schwimmgürtel<colaci> gehabt aber geschwommen haben wir nicht960-03
colectivizare35Eibesdorfd R d damals in dem Jahr war die Kollektiv noch klein erst im 62er wie sich die colectivizare dann zu Ende war<briet hat> ist die Kollektiv um viel vergrößert worden in der Kollektiv haben wir eine Feldbrigade eine zootechnische Brigade und eine1163
Colhoz40Tobsdorfd R d ich arbeite auf dem Colhoz also wie man jetzt sagt bei der Koprativ1155-03
Colorom58Zeidend R d dann hat er sich einen Dienst gesucht in der Colorom und hatte ja dann dass Gehalt und so sind wir ja dann1433b
comi67Hermannstadtd R d und der hatte sich bja fürchterlich geärgert der comi hatte ja gedacht dieser macht ja da Allotrien mit ihm und hatte ihn angeschrien<angekrischen> was fällt dir ein182-01
comi67Hermannstadtd R d und dieser kleine bäuerische<gebaierisch> Junge<Gang> hatte ja natürlich das Wort nie<nekest> gehört er wusste ja nicht was Biscuits sind aber er wollte<woll> es ja auch nicht gerne vergessen und hatte sich nun den ganzen Weg von der Neustadt<Noasteft> wo sie da wohnten bis zum Misselbacher also aufgesagt Pischkoten Pischkoten Pischkoten und wie er nun kommt<kit> und im Geschäft der comi ihn ja fragt also Kleiner was willst du hatte er gesagt ich<d> bitte um zehn Kr182-01
comisionar79Rodex R x ich war Portier dort beim Tor ließ die Gäste hinein und gab Zimmer und dann zog ich auf den Bahnhof ich hatte auch einen Kommissionär<comisionar> neben mir und dann der Kommissionär der zog immer mit Briefen und solchem auf die Post und der musste ja dann aufgeben für die Gäste auch Telegramme1456
ComlemnPretaid R d Comlemn von Mediasch 30 Bani das Kilo von den Prieteni von der Fabrik so1164_1166-01
comunal62Pintakr R d walachisch heißen sie den Ort nicht mehr Kern<miezu> die Walachen die heißen ihn ritu comunal weil dort Gemeindegrund war man hat für den Gemeindestier<bike> auf dem Teil gemäht seit der Zeit als der Major hier war hat das nie einem Privatmenschen gehört dort wurde für den Bike gemäht924b-02
comunistPretair R d der Mensch versorgte sich seine Kinder dann kamen sie und saßen mit uns in der Reihe dort wie wenn man einen Toten bewacht und wollten nicht als ich ihnen das sagte wissen Sie was sie sagten da-l dracului asta e mare comunist sagte ich re1164_1166-01
ConcentrarePretaid R d na dann fingen wir an schon im 37er im 38er mussten wir Concentrare machen alle Jahre alle Jahre ein zwei Monate ich habe ein jedes Jahr Concentrare gemacht ja1164_1166-01
Concurs13Heltaud R d hatten auch öfter<enwefelmol> Concurser sagt man so hatten öfter Concurser in diesem Concurs spielte ich auch auf der Flöte an einem Concurs bekam ich auch einen Preis<Preemi>113
Concurs17Felldorfx R x wir sind unsere Schule hat einen großen Chor eine Tanzgruppe ein Blasmusikorchester und im Winter sind wir in Kronstadt<Kranjen> gewesen mit dem Chor dort haben wir in einem Wettbewerb<Concurs> gesungen Cantare Patriei beim Fernsehen1330
concurs62Keisdd R d ziehen wir sind ja im concurs gewesen<gewest>1447-02
Condic32Heltaud R d auf Pünktlichkeit wird viel gegeben und demnach muss um sieben ein jeder die Condic unterschrieben haben beziehungsweise die Karte gestempelt haben und dann fängt die Arbeit an ich leite eine Abteilung mit 180 Angestellten116-01
conductor51Kallesdorfd R d dann muss man zuerst kommt es holt man heraus<gewant> die Zuckerrüben die muss man dann putzen fein herausholen mit dem Spaten<sinkschaufel> mit der Sichel abschneiden vorne das Grüne alles<öster> putzen und man macht sie dann zu Haufen<schewer> derweil kommen die conductor933a-01
conductor51Kallesdorfd R d dass sie schon wieder sollen ackern dann dort muss man schon eher heran dann wird er abgenommen die Stängel geschnitten dort wird alles alles auf Haufen<scheower> gesammelt dort kommt der conductor sie laden sie auf sie holen sie her zum Stall zur Waage933a-01
conspectiiPretaid R d also das sind alles was wir lernen was wir lernen dort so dieses müsen wir als conspectii wie man spricht auf Walachisch dass wir die uns machen dort so anders dass alles dort in Ordnung ist dass alles klappt1175a-05
Constanta14Mettersdorfd R d war es nicht sehr fern sehr weit bis nach Constanta960-03
Constanta15Dunesdorfd R d Da war viel äh Volk und dann<eist> liefen wir von einem Zug auf den anderen und wussten nicht welchen<wellen> nun fuhr gen ä Constanta663-11
Constanta45Tatschd R d na auf den Tag machen wir vier bis fünf Stück von diesen Zecker und dann müssen wir gehen wir sollen sie verkaufen wir gehen an mehrere Stellen<saitn> der meiste Teil geht ans Schwarze Meer nach Constanta nach Mamaia932-04
Constanta45Tatschd R d in Constanta am Schwarzen Meer haben wir das meiste verkauft932-04
Constructor34Schaald R d ich habe als Constructor gearbeitet auf dem Santier sechs Jahre bis ins 58er von dort bin ich zum Militär gezogen habe drei Jahre Militär gemacht607a-03
Contabil63Tobsdorfd R d dort habe ich die Weingärten übernommen und die Graserde in der Zeit sechs Jahre war ich Magazineur und dann zog der Contabil ein Jahr in die Schule und dann habe ich ja ihn vertreten1154a-01
contabil76Minarkenx R x dann kam ein Direktor dann kam ein Buchhalter<contabil> und ein Ingenieur<inschinir> und so haben wir die Staatswirtschaft im Jahr 1949 angefangen ich hatte dort einen guten Posten ich war als Brigadeleiter<brigadir> angestellt es waren keine anderen ich war nicht qualifiziert<kalifizirt> aber ich war ein Landwirt ich habe es gut gehabt1091
ContigentuPretaid R r ich habe aber drei Jahre aktive Zeit schau ich musste im 19er rückte ich ein im Februar im 19er musste ich einrücken und ließen mich nur frei mit dem Contigentu 20 mit diesen ich habe drei Jahre bin ich Soldat gewesen tipptopp1164_1166-01
contract35Großkopischd R d Wir arbeiten auf also contract haben<hu> wir<mir>869b-03
Cooperativa40Birthälmd R d na ich sage Ihnen ja es ist Heimarbeit was ich mache die ich nähe es ist eine Frau die hat eine Strickmaschine und der nähe ich dann die fertigen Wollsachen zusammen und meine Schwägerin die hat eine Strickmaschine für Baumwolle und der nähe ich dann für eine Cooperativa in Mediasch die Kinderjäckchen1463a
Cooperativa40Birthälmd R d dann wie wir auch den Schafen satt waren dann hielten wir uns zwei Ziegen immer nur wegen der Milch dann hatten die uns so viel geärgert die Ziegen denn bei uns ist das Tor niemals zugesperrt es ist Servitut mit der Cooperativa und es ist dort die Einfahrt mit dem Lagerräumen<Magazinern> vom Geschäft nun ist dort immer alles offen1463b
Cooperativa53Birthälmd R d und arbeite in der Cooperativa in der Schusterei als Arbeiterin in Birthälm in Birthälm<Birthalm> und ich habe zwei Jungen1466
Corabia14Pretaid R d auf dem Schiff bis zurück aber so ein schlimmer Strick<Bonjdel> wie er ist hatte er sich das Geld vertan und konnte nicht mehr zahlen die Biere zurück wie wir nach Hause kamen kamen wir zuerst mit dem Schiff Corabia nachher mit dem Ardealul1172-02
Cormaia11Bistritzd R d nein aber ich hatte Glück einmal wir sind gefahren mit einem einem Bus so von der Sortschule aber ich bin nicht bei der Sportschule bem Ski ich hatte auch Glück man hat mich genommen ich bin gefahren nach Cormaia938-05
coroanei76Minarkenr R x dann natürlich muss der Baum wenn er gesetzt ist eigentlich schon bevor man setzt werden die Wurzeln einmal geschnitten was verfault oder was getrocknet ist entfernt man und es wird die Kronenbildung<formarea coroanei> angelegt der Baum wird zuerst bleibt der Leitast der geht hinauf1091
Coroi47Roded R d ja der Schässburger Autobus der fährt hier durch des Morgens um acht ist er hier und fährt auf Tarnaveni dann habe ich mir Sack und Pack genommen und den Krug und alles und bin auf den Autobus gesessen und bin gefahren fast bis nach Coroi1454c-04
Coroi47Rodex R x Türkisch Korn ja weit von der Gemeinde fast fast in Klein-<Coroi>1454c-04
corupt79Rodex R x konnte sprechen dort zum Hacken<Drößen> hatte er den Tag auch genug zum Essen und wurde fleißig geholfen so war die Unterstützung dass ein jedes das Bauen nicht so spürte wie heute der niemanden hat da muss es übergeben einem Meister einem korrupten<corupt>1456
Costesti60Broosd R d fahren wir lieber nach<ke> Costesti in das schöne<hiesch> grüne<grün> und<auch> klare<klar> Bachwasser1219
Craciun81Oberwischaux R x also war nichter hat auch nicht<also war nit> Weihnachten<Craciun> am ersten Tag absagen wollen<den ersten Tag wolln absagen>Y_7
Craiova32Zuckmanteld R d von wo ich dann<däher ich dernea> zum<bät> Militär war<was> gezogen Militär habe ich in der Oltenia gemacht in Craiova1321
cred71Zeidenr R r sa il scoateti de acolo ca acuma sta lungit pe pdea si cred ca nu este frumos aia daca mei vine careva acolo1431b
cred74Pretaid R r und nahm mir die Gabel und ließ das Heu ungetrocknet und kam nach Hause ich hatte Angst vor ihm sagte nun schau mal und dann hörte ich erst wie ich hatte gesagt weil er sagte cred fata tatii tue esti tanara na den Zillmann Georg<Zillme Gerch> kennst du nun auch Ilse1169d-08
cred74Pretair R r tu esti tanara dar eu sint batran eu cred ca ata sta a mea acuma numai sta als ich das hörte dachte ich na schau dir an hör dir an diesen alten Kacker du musst nach Hause gehen1169d-08
cretar40Hermannstadtd R d Helmut suchte Holz zusammen um einen cretar zu machen einen richtigen201_
Crevedia43Reichesdorfd R d und zog auf drei auf zwei Monate pardon auf zwei Monate nach Crevedia neben Bukarest und zog halt dorthin dort wurde ja Vieles gelernt praktisch weniger mehr theoretisch1144-01
cuPretaid R r um eine kleine Änderung in dem Plan und haben sich das Gas genommen und wir sind geblieben cu buze umflate wie der Walache sagt1164_1166-01
cu74Pretair R r ce eu nu vreau sa am treaba cu vecini und mit seinem fura und so hatte ich auch das durchgesetzt er bekam keinen mehr Garten von dort hatten wir ihn ausgeschaltet<verschofft>1169a-02
cultural37Dunesdorfr R d Demnach sind unsere<as> Sachsen vor dem<em> camin cultural gewesen<gewest> und haben<hun> getanzt665-13
cultural60Oberneudorfr R x dann hat man den Wald abgehauen in den Jahren im neuner Jahr angefangen man hat dann den Saal gemacht der heute camin heißt Kulturheim<camin cultural> ist den hat man gebaut in der Zeit ja in der Vorkriegszeit im Jahr 1914 war es ja schon eingeweiht und damals hat man den Wald ab müssen hauen damit die Gemeinde das notwendige Geld zur Verfügung hatte um das Gebäude aufzubauen1097
cumPretair R r cum vedem gazu wer sollte es bringen1164_1166-01
cumPretaid R r sagte er so ca n-ar fi di de bastarzii machte er der Hauptmann auf Russisch ich konnte nun auch schon ziemlich Russisch nun sagte er zu mir stii romaneste sagte ich cum sa nu stiu domnu capitan dann sagte er Russisch zum Russen tak usdor dem Dolmetscher und tat mich sitzen schau so saßen wir visavis beim Tisch mit dem Hauptmann1164_1166-01
cum19Schaalr R r pere n-am gasit pere kommt er so pai cum ma sagte ich so am cautat si prin sura si prin curte insa n-am putut sa le rup la cocos hatte mir dann nachher gesagt dass piara Birnen würden sein und ich hatte gedacht bei mir das würden die Federn sein593-05
cum74Pretair R r kam er los mit einem Stück Scheit aus dem Holzstoß hai ca-ti sparg capul hai ca iti tai obrazul tau fututi dumnezeul tau sagte ich zu ihm da ce vrei tu trebuie sa faci asa cum vreau eu1169a-02
cum78Birthälmd R r das zeigte ich diesem wie er kam der Pop sagte er cum domle apoi dumneata ai facut da nu eu da eu numa am spus cum sa faca1464
cum78Birthälmr R r das zeigte ich diesem wie er kam der Pop sagte er cum domle apoi dumneata ai facut da nu eu da eu numa am spus cum sa faca1464
cur74Pretair R r entschuldigen Sie si pupa-l in cur pe Higler sagte ich n-ai tu sa bagi paciunchi in gradina du-te la Flaget si baga acolo cat vrei dar aici nu poti nu poti aici si eu sint zankte mich ich hatte mich durchgesetzt<eriwricht>1169a-02
Curmatura17Heltaud R d wir sollten an einem Sonnabend einen Ausflug mit der Klasse zur Curmatura machen das ist uner der Hohen Rinne wo man hinauf fährt wir sind von hier von der Schule aus um sieben sind wir weg gegangen sind über Michelsberg die Kirschen waren noch nicht ganz reif aber204_band27_7_heltau
cursa14Mettersdorfd R d es ist schön<hesch> viele viele Leute es ist warm man kann in der Sonne liegen<plaja> machen ins Wasser wie viel man will am Abend ist es schlecht<licht> die Autobusse<cursene> kommen am Sonntag nicht bis spät<longtsem> um fünf ist die letzte cursa hier in Mettersdorf und dann ist es schön<hesch> zu baden960-03
cursa39Minarkend R d ich könnte ihn ja auch nach Budak<Budek> schicken aber es ist ja immer besser wenn ich ihn in die Stadt schicke denn die Mäschen sorgen dann auf ihn denn in Budek was tut er auch na ebenfalls mit der cursa fährt er mit der cursa kommt er und es ist ja nun alles eins1094
cursa39Minarkend R d ich könnte ihn ja auch nach Budak<Budek> schicken aber es ist ja immer besser wenn ich ihn in die Stadt schicke denn die Mäschen sorgen dann auf ihn denn in Budek was tut er auch na ebenfalls mit der cursa fährt er mit der cursa kommt er und es ist ja nun alles eins1094
cursa39Minarkenx R x am Morgen könne sie kein Frühstück<frastekel> essen denn so früh wenn die der Bus<cursa> kommt um halb sieben dann um sieben die Kinder essen nicht dann zu Mittag ist wieder keine Kantine man gibt<ded> ihnen ja mit ein kaltes Brot und ein wenig Wurst oder ein wenig Marmelade was man ihnen ja ein kann sacken aber es ist sehr schwer sehr scher haben wir es hier mit der Schule1094
cursa39Minarkend R d und dann auch auf der cursa ist es sehr elend die Kinder bezahlen die cursa sie haben das abonament nie lässt man sie sitzen auf der Hinfahrt müssen sie ihren Platz räumen<fuarn se dirthi heft em se fum pots of> auf der Rückfahrt müssen sie den Platz räumen<fuarn se hahi heft em se fum plots of>1094
cursa39Minarkend R d und dann auch auf der cursa ist es sehr elend die Kinder bezahlen die cursa sie haben das abonament nie lässt man sie sitzen auf der Hinfahrt müssen sie ihren Platz räumen<fuarn se dirthi heft em se fum pots of> auf der Rückfahrt müssen sie den Platz räumen<fuarn se hahi heft em se fum plots of>1094
cursene14Mettersdorfx R x es ist schön<hesch> viele viele Leute es ist warm man kann in der Sonne liegen<plaja> machen ins Wasser wie viel man will am Abend ist es schlecht<licht> die Autobusse<cursene> kommen am Sonntag nicht bis spät<longtsem> um fünf ist die letzte cursa hier in Mettersdorf und dann ist es schön<hesch> zu baden960-03
curte19Schaalr R r pere n-am gasit pere kommt er so pai cum ma sagte ich so am cautat si prin sura si prin curte insa n-am putut sa le rup la cocos hatte mir dann nachher gesagt dass piara Birnen würden sein und ich hatte gedacht bei mir das würden die Federn sein593-05
curtorar14Dunesdorfd R d Nur auf einmal<oist> kam ein curtorar der hatte der konnte uns zuerst<oist> mit den Händen nicht herausgewinnen662-10
curtorat14Dunesdorfd R d na der andere curtorat sagte immer<ein> na komm gib mir der Messer wir wollten<wollen> es ihm nicht<net> geben<gian>662-10
da74Pretair R r e<du> Balan schau wir wollen das Stübchen<Stiffken> reparieren schau es regnet dir gleich auf den Kopf lässt du uns da da ca va las seine Lisaweta war weg von ihm aber ich sackte ihm ein und gab ihm zu essen ich sollte ihn nun locken1169a-02
da74Pretaid R r kam er los mit einem Stück Scheit aus dem Holzstoß hai ca-ti sparg capul hai ca iti tai obrazul tau fututi dumnezeul tau sagte ich zu ihm da ce vrei tu trebuie sa faci asa cum vreau eu1169a-02
da74Pretaid R r e<du> Balan schau wir wollen das Stübchen<Stiffken> reparieren schau es regnet dir gleich auf den Kopf lässt du uns da da ca va las seine Lisaweta war weg von ihm aber ich sackte ihm ein und gab ihm zu essen ich sollte ihn nun locken1169a-02
da74Pretair R r wie der nun wendete wie der es umdrehte das ging mich nichts an plötzlich nach einer Weile konnte ich nicht mehr schweigen sagte ich Bade Ghica sagte er ce e fata tatii sagte ich eu nu stiu a mea sta tot sus da a dumitale nu1169d-08
da78Birthälmr R r das zeigte ich diesem wie er kam der Pop sagte er cum domle apoi dumneata ai facut da nu eu da eu numa am spus cum sa faca1464
da78Birthälmr R r das zeigte ich diesem wie er kam der Pop sagte er cum domle apoi dumneata ai facut da nu eu da eu numa am spus cum sa faca1464
da-lPretaid R r der Mensch versorgte sich seine Kinder dann kamen sie und saßen mit uns in der Reihe dort wie wenn man einen Toten bewacht und wollten nicht als ich ihnen das sagte wissen Sie was sie sagten da-l dracului asta e mare comunist sagte ich re1164_1166-01
dacaPretaid R r fand ich zehn Klaftern in der Scheune versteckt und das durften sie nirgends und damals brachten sie Holz damals lebten die in Saus und Braus die sagten daca vreti gaz sa vie statu sa fie gaz1164_1166-01
daca71Zeidenr R r sa il scoateti de acolo ca acuma sta lungit pe pdea si cred ca nu este frumos aia daca mei vine careva acolo1431b
dai74Pretair R r machten es so er brachte die Kommission ich setze mich durch immer immer der Presedinte kam ich könne so gut Walachisch sagte ich nu e asa de ce nu vrei sa dai gradina dapoi eu nu vreau ca el pana unde ajung degetele pana acolo fura1169a-02
damPretair R r nun seht ihr nun wie wollen sie das Gas bringen die hatten den Grund ganz die hatten alles die gaben nicht mal einen Leu cand vedem gazu atunci dam1164_1166-01
dans14Mettersdorfx R x es war Tanz<dans> im Ferienlager<tabare> und wir tanzten und es war schön<hesch> und bis gegen 9 10 sind wir nicht in die Hütten<cabana> gegangen es war schön<hesch> und dann waren auch Kioske<kioschkuri> alles was wir haben gebraucht konnten wir kaufen auch kalte Getränke<racoritoare> und auch andere Sachen Geschenkartikel<mer sin heime holn> oder Ansichtskarten<vederi> was immer was immer haben wir können kaufen960-03
dansuri14Mettersdorfd R d aber wir mit den Walachen<blochen> mit den Walachen gar zuhauf ihr unterhaltet euch ja wir vertragen<verku> uns sehr gut mit den Walachen Walachen mit diesen jüngeren nun und geht ihr auch auf de baluri ja ja auch auf die baluri auch auf die dansuri sie rufen uns immer und wir gehen960-03
dansuri14Mettersdorfx R x na auch beim Ball sie machen im Saal hier in der Gemeinde machen sie im Saal Bälle<baluri> und wir gehen auch dorthin und wenn die Jugend<tineret> aus Mettersdorf will machen sie Tanzunterhaltungen<dansuri> so Unterhaltungen960-03
dapoi74Pretair R r machten es so er brachte die Kommission ich setze mich durch immer immer der Presedinte kam ich könne so gut Walachisch sagte ich nu e asa de ce nu vrei sa dai gradina dapoi eu nu vreau ca el pana unde ajung degetele pana acolo fura1169a-02
dar74Pretair R r entschuldigen Sie si pupa-l in cur pe Higler sagte ich n-ai tu sa bagi paciunchi in gradina du-te la Flaget si baga acolo cat vrei dar aici nu poti nu poti aici si eu sint zankte mich ich hatte mich durchgesetzt<eriwricht>1169a-02
dar74Pretair R r tu esti tanara dar eu sint batran eu cred ca ata sta a mea acuma numai sta als ich das hörte dachte ich na schau dir an hör dir an diesen alten Kacker du musst nach Hause gehen1169d-08
dat74Pretair R r ging in den Garten und riss die Pflöcke ich plagte mich an manchem dass ich fast erstickte und riss sie heraus und tat sie mir auf die Arme und brachte sie nach vorn nun kam der Herr Balan ce ce Higler mi-o dat Higler Higler na du-te si1169a-02
dePretair R r sagte er so ca n-ar fi di de bastarzii machte er der Hauptmann auf Russisch ich konnte nun auch schon ziemlich Russisch nun sagte er zu mir stii romaneste sagte ich cum sa nu stiu domnu capitan dann sagte er Russisch zum Russen tak usdor dem Dolmetscher und tat mich sitzen schau so saßen wir visavis beim Tisch mit dem Hauptmann1164_1166-01
dePretair R r nahmen wir gleich die Motorpumpen zogen hinaus einer von diesen Brigadieren er darf normal darf er nicht verständigen die Feuerwehr nur was der ofiter de servici und wir wenn wir wenn wir sehen dass wir ja nicht löschen können1175a-05
de12Reichesdorfr R r Nummer 17 die Schule Nummer 17 und dort die sogenannte fisa de trimitere eingegeben und dort hatten wir eine nicht gut und mussten es ausbessern hatte es auch gedauert des Abends um acht und etwa zwanzig Minuten fuhren wir von Hermannstadt weg nach Bukarest1128-03
de14Mettersdorfr R r es sind auch schöne<hesch> Theater gewesen o noapte furtunoasa es sind Volksmusikprogramme<programe de muzica populara> gewesen und wir sind geblieben drei Wochen und als wir fort sind gekommen haben sie uns Essen mitgegeben<geda> auf den Weg960-03
de24Heltaud R r hat mich wieder de minune gemacht im Geschäft wie man sagt und sagte meine Mutter na wie na er fragte dort vor allen Leuten na Fräulein Sie sind ja am Lyzeum203
de34Schaalr R r es ist manchmal auch lustig je<a> schwerer die Arbeit ist desto<a> lustiger sind wir dass der Tag schneller vergeht wir haben einen Sef de echipa wie man auf Walachisch spricht die heißt Ziegler Regina und die kommt alle Morgen macht sie das Terchen auf und sagt uns was wir arbeiten sollen605-01
de34Schaalr R r bis ich nach Hause bin gekommen bin ins Elektrische Werk gegangen immer als Elektriker zuerst habe ich gearbeitet als Retelist und dann nachher bin ich in die Station gegangen als Electrician de intretinere607a-03
de36Eibesdorfr R r die sind in Gruppen<Echipen> eingeteilt und es ist eine Sefa de echipa die geht des Abends geht die und verständigt die Frauen und1162
de37Pretaid R r hatten Pulver gemacht de la linia de plecare es kam mir nun nicht gleich ein na dann klaubten wir das alles zusammen und brachten es ja herauf die Kredenz war ganz aus dem Leim gegangen nun haben wir es ja repariert und dann so weiter hatten wir ja dann auch Kinder und1167-02
de37Pretair R r hatten Pulver gemacht de la linia de plecare es kam mir nun nicht gleich ein na dann klaubten wir das alles zusammen und brachten es ja herauf die Kredenz war ganz aus dem Leim gegangen nun haben wir es ja repariert und dann so weiter hatten wir ja dann auch Kinder und1167-02
de39Minarkenr R r na wir sind dann ins Haus man hat uns vom Gemeindevolksrat<sfat> das Haus zurückgegeben denn eine Familie die hatte gebaut und man hat uns in unseres hineingelassen es war hier ein Gemeindesekretär<secretar> jetzt ist er secretar de baza und der ist des Nachts gekommen als wir nun waren eingezogen mein Mann war im Dienst in Lechnitz<Laichnts> und ich mit der Großmutter der Großvater war ja gestorben wir waren nun im Haus1094
de43Reichesdorfr R r presst ihn so weiter zum Klären den Most zuerst der wird mit mit bioxid de sulf wie soll ich mich ausdrücken und dann wenn er geklärt ist geht er in die Zisternen zum Gären1144-01
de57Mettersdorfx R r und dann wenn sie einen anderen Mann<montsem> auch einen Mann trafen auf dem Weg der kam gefahren mit Mist haben sie dem die Zugtiere<gater> ausgespannt und die Pferde und die Ochsen freigelassen und der Mann<montsem> hat sich dann schier nicht gekonnt helfen sie haben ihn ihn lächerlich gemacht<de batjocura gemocht> zum Gelächter<gelaicht>948-02
de57Scharosch an der Kokelr R r Examen de absolvire und dorthin zog man mit denen zogen wir alle nach Marktschelken<Marktschoilken> dort war Marktschelken Kleinschelken<Klieschoilken> Arbegen<Arbechen> Petersdorf<Pitterschterf> Bell1271
de60Oberneudorfr R r jeder darf es brennen einem jeden gibt man ein Erzeugerausweis<carnet de producator> vom Gemeinderat<sfat> und damit kann er fahren und brennen was er hat zu brennen1097
de62Keisdd R r die arbeiten denn die Männer einer ist<is> Kutscher jener<gener> ist<is> jener<gener> ist<is> Bregadier jener<gener> ist<is> äh de tipe jener<gener> hier<hei> die Frauen die armen die müssen hinhalten<darhalten>1447-02
de62Pintakr R r auch walachisch ja auch walachisch spricht man eisernes Tor<poarta de fier>924b-02
de69Eibesdorfr R r und der kam wieviel mal und bat mich kommt eure Gruppe<Echip> kommt dorthin zu mir aber diese sefi de echipa die waren zwei Brüder einer war ja auch der Sekretär de baza vom Unternehmen na wir ziehen nun von Kronstadt nach Ucea1159
de69Eibesdorfd R r und der kam wieviel mal und bat mich kommt eure Gruppe<Echip> kommt dorthin zu mir aber diese sefi de echipa die waren zwei Brüder einer war ja auch der Sekretär de baza vom Unternehmen na wir ziehen nun von Kronstadt nach Ucea1159
de69Eibesdorfr R r haben Sie auch in diesem Negru de Fum gearbeitet1159
de69Eibesdorfd R r war ein Probstdorfer Zigeuner Sekretär de baza na den hatten wir einmal geklopft der nahm immer seine Leute wenn wir das Geld bekamen dann kam er zu uns wir hatten uns auch gedüngen ihrer zwei wollte uns nicht lassen und schlug er zuerst dann gab ihm1159
de71Oberneudorfr R r sie sind gegangen und plötzlich wie sie hin kommen ist der Bär dort beim Hirsch er wollte fressen na der Bär konnte auch nur wieder zwischen den Steinwänden hinaus als der Zigeuner den Bären hat gesehen hat er gesagt Herr laden Sie größere Kugeln in das Gewehr<domnule pune de ai mai mare in pusca> er war ängstlich<ongest> gewesen1098
de71Zeidenr R r sa il scoateti de acolo ca acuma sta lungit pe pdea si cred ca nu este frumos aia daca mei vine careva acolo1431b
de74Pretair R r machten es so er brachte die Kommission ich setze mich durch immer immer der Presedinte kam ich könne so gut Walachisch sagte ich nu e asa de ce nu vrei sa dai gradina dapoi eu nu vreau ca el pana unde ajung degetele pana acolo fura1169a-02
de74Pretaid R r de tot aber nun ich wusste nicht was er mit dem Töpfchen dort dann nach einer Weile sagte ich noch so was stellst du diesen was stellst du dieses statt du sollst einen Kelch mit Wein vor mich stellen stellst du dieses vor mich was ist das was tust du mit dem1169c-05
de75Heidendorfr R r hier in der Stadt muss ich sagen ich habe eine gute Anstellung<posten> gehabt zuerst hat man mich gerufen als wie sagt man Dienstmann<om de serwitsch> als Diener in einen Laden<geschaft> zum Putzen mit der Post zu gehen das noch drauf934-01
DecebalNiederwallendorf ?r R d und nun haben sie sich beraten sie sollen Fleisch schaffen sie haben eine Kaule gegraben und sie sollen die Wölfe fangen für was sie sie lebendig brauchen höchst wahrscheinlich für den Tiergarten welchen sie hier auf dem Piata Decebal haben eröffnet1479b-16
deficit45Zenderschd R d und wir hoffen dass das vielleicht die Not auch stillen wird dass wir nicht mehr in den deficit kommen mit dem Fuder1333
degetele74Pretair R r machten es so er brachte die Kommission ich setze mich durch immer immer der Presedinte kam ich könne so gut Walachisch sagte ich nu e asa de ce nu vrei sa dai gradina dapoi eu nu vreau ca el pana unde ajung degetele pana acolo fura1169a-02
Dej66Tatschx R x und sie haben sich mit etwas müssen beschäftigen sie sind gegangen weit<fier> nach<ke> Desch<Dej> nach nach Bätlen<Bethlen> wohin sie nur gewusst und gekonnt haben sie haben sich das Material verschafft dieses Rohr<ruir> heißt man es1548-13
demontable62Rosenaud R d ja ja ich kann mich erinnern hier hat es einmal bei dem im rumänischen Viertel im walachischen<blaischen> Viertel wie wir sagen da haben vier Scheunen hintereinander gebrannt und dort war eine Katstrophe und wenn die Rosenauer Feuerwehr hatten eine abmontierbare eine demontable Pumpe1402-02
deposit48Lechnitzd R d und wir schicken den Wein wir schicken ihn zu einem Unternehmen in Bistritz spätestens im April Mai haben ich keinen Wein mehr im deposit der wird alles abgeschickt und dort wird er in die Flaschen gefüllt und er wird verkauft921-01
Deputat63Tobsdorfd R d direkt Mist dann habe ich gesagt zum Presedinte wie haben einen Presedinte von Hezeldorf denn wie gehören nun dorthin einen gewissen Schuster der ist auch Deputat für Marea Adunare Nationala der Schuster und sagte ich so ich bleibe nicht mehr ich kann diese nicht verantworten1154a-01
deseuri11Bistritzd R d na wir haben solches Holz wie man walachisch sagt deseuri die man nicht muss spalten so dann tu ich sie in den Korb<fälfeß> unter den neben den Ofen lege ich sie938-05
diPretair R r sagte er so ca n-ar fi di de bastarzii machte er der Hauptmann auf Russisch ich konnte nun auch schon ziemlich Russisch nun sagte er zu mir stii romaneste sagte ich cum sa nu stiu domnu capitan dann sagte er Russisch zum Russen tak usdor dem Dolmetscher und tat mich sitzen schau so saßen wir visavis beim Tisch mit dem Hauptmann1164_1166-01
din74Pretair R r apoi ce ai semanat tu Hanni nu stiu domnu paeinte ca-i langa garu si vede ca grau si piate sa faca si chita din el tot nu-i grau1169c-05
directoru86Rosenaur R d na und natürlich wer sind die fünfundzwanzig such diesen und jenen und jenen natürlich der Rektor nimmt mich die Partei nämlich die Rosenauer Partei pai pe cine sa punem hai punem si pe directoru1401-01
disc53Trappoldd R d Und natürlich wenn Sie Herbstacker das wird gemacht dann wann das Feld frei ist und nun wird es äh im Frühjahr nur dispuit auch so<eso> wie soll ich weiter sprechen mit dem na mit dem disc wird es gemacht meistens nicht1339
disparutPretaid R d ich bin von dort und dort sagte ihm mein Vater ist Bauer gewesen er hat so viel Vermögen gehabt nicht wahr ich habe dort und dort gedient ich bin disparut aus dem Batalionul Scollii de Razboi aus Bukarest1164_1166-01
dispensar14Dunesdorfd R d Schnell laufen wir in dispensar662-10
Dispensar43Zuckmanteld R d war in der anderen Zeile alles voll Wasser die Leute konnten auch nicht mehr gehen auch noch auf dem Steg kam schon Wasser und wir zogen ja hinaus und sollten sehen meinen Mann die hatte man aus der Arbeit nach Hause geschickt die arbeiteten im Dispensar die hatten sie nach Hause geschickt sie mussten aus der Koprativ wegräumen<vertawern> aus dem Lagerraum<Magasin> denn wenn das Wasser käme1324
dispuit53Trappoldd R d Und natürlich wenn Sie Herbstacker das wird gemacht dann wann das Feld frei ist und nun wird es äh im Frühjahr nur dispuit auch so<eso> wie soll ich weiter sprechen mit dem na mit dem disc wird es gemacht meistens nicht1339
doamna71Zeidend R r dann kam ich hinter ihn vor ihn besser gesagt und sagte der Frau doamna ai un client in WC si ar fi bine sa1431b
Doanmna47Roded R d Mittagessen auch um zehn auch zu Mittag<of Mättoch> und um vier dann haben wir oft Brot müssen backen es war noch eine Köchin eine walachische Frau dann wenn ich zu spät zog sagte sie of du kommst wie eine Doanmna1454c-04
doara74Pretair R r apoi doara ce ai semanat orz nu domnu parinte nu ca e langa grau si ca si grau si totnu-i grau der Pfaffe der schlechte Mensch lachte sich ins Fäustchen und saget mir immer Anderes apoi ovaz ai semanat ovaz nu domnu parinte1169c-05
DojaReenr R d ### Reen Gheorghe Doja1750b-05
domle78Birthälmr R r das zeigte ich diesem wie er kam der Pop sagte er cum domle apoi dumneata ai facut da nu eu da eu numa am spus cum sa faca1464
domnuPretair R r sagte er so ca n-ar fi di de bastarzii machte er der Hauptmann auf Russisch ich konnte nun auch schon ziemlich Russisch nun sagte er zu mir stii romaneste sagte ich cum sa nu stiu domnu capitan dann sagte er Russisch zum Russen tak usdor dem Dolmetscher und tat mich sitzen schau so saßen wir visavis beim Tisch mit dem Hauptmann1164_1166-01
domnu74Pretair R r ja der Gatan nun sagte er so ce ai semanat Hanni nu stiu domnu parinte ca-i langa grau si ca si grau si vede ca griu si tot nu-i grau1169c-05
domnu74Pretair R r apoi doara ce ai semanat orz nu domnu parinte nu ca e langa grau si ca si grau si totnu-i grau der Pfaffe der schlechte Mensch lachte sich ins Fäustchen und saget mir immer Anderes apoi ovaz ai semanat ovaz nu domnu parinte1169c-05
domnu74Pretair R r apoi ce ai semanat tu Hanni nu stiu domnu paeinte ca-i langa garu si vede ca grau si piate sa faca si chita din el tot nu-i grau1169c-05
domnu74Pretair R r apoi doara ce ai semanat orz nu domnu parinte nu ca e langa grau si ca si grau si totnu-i grau der Pfaffe der schlechte Mensch lachte sich ins Fäustchen und saget mir immer Anderes apoi ovaz ai semanat ovaz nu domnu parinte1169c-05
domnule71Oberneudorfx R r sie sind gegangen und plötzlich wie sie hin kommen ist der Bär dort beim Hirsch er wollte fressen na der Bär konnte auch nur wieder zwischen den Steinwänden hinaus als der Zigeuner den Bären hat gesehen hat er gesagt Herr laden Sie größere Kugeln in das Gewehr<domnule pune de ai mai mare in pusca> er war ängstlich<ongest> gewesen1098
dor79Hermannstadtd R d Dann stillt man sich den dor515-01
Dorna80Reichesdorfd R r zogen wir bis nach Dorna Vatra nach Cirlibaba dort hatte man uns dann die Pferde genommen dann kriegten wir noch dort ein wenig mit den Walachen haben wir auch die Walachen auch die Russen waren ja dort dann von dort brachte man uns nach Italien1147-05
dosar86Rosenaud R d die originale Beantwortung jeder in seinem Ortsdialekt aufzufangen und sie in separate Mappen dosar aufzuziehen1401-01
dosaren86Rosenaud R d und so bin ich dann dazu gekommen dass ich dies alles sammle und hier habe ich in diesen Mappen dosaren das alles eingetragen und dann habe ich weiter verarbeitet die Sache und zwar so1401-01
dotare32Zuckmanteld R d Bestandteile zum Wechseln die utilaje was wir dort in dotare haben zum Beispiel ich habe keine Ahnung was dort ist1321
draculuiPretair R r der Mensch versorgte sich seine Kinder dann kamen sie und saßen mit uns in der Reihe dort wie wenn man einen Toten bewacht und wollten nicht als ich ihnen das sagte wissen Sie was sie sagten da-l dracului asta e mare comunist sagte ich re1164_1166-01
draga36Scharosch an der Kokelr R d na spricht die so zu mir pardon draga aber ich in dem na du-te als ich mich umdrehte meine Freundin stand vor der Vitrine und lachte dass sie sich dass sie nicht mehr konnte1273
du-tePretair R r sächsisch gesagt Jagdhund<Juochhäongd> denn der sagte du-te Schmidt fa asta du-te Schmidt fa ca du-te ich musste gehen ich musste gehen und man hat es gemacht in einem Jahr machten wir die Schule im zweiten Jahr machten wir die Brücke die Kokelbrücke im dritten Jahr machten wir so wie jetzt ist1164_1166-01
du-tePretaid R r sächsisch gesagt Jagdhund<Juochhäongd> denn der sagte du-te Schmidt fa asta du-te Schmidt fa ca du-te ich musste gehen ich musste gehen und man hat es gemacht in einem Jahr machten wir die Schule im zweiten Jahr machten wir die Brücke die Kokelbrücke im dritten Jahr machten wir so wie jetzt ist1164_1166-01
du-tePretair R d sächsisch gesagt Jagdhund<Juochhäongd> denn der sagte du-te Schmidt fa asta du-te Schmidt fa ca du-te ich musste gehen ich musste gehen und man hat es gemacht in einem Jahr machten wir die Schule im zweiten Jahr machten wir die Brücke die Kokelbrücke im dritten Jahr machten wir so wie jetzt ist1164_1166-01
du-te36Scharosch an der Kokeld R d na spricht die so zu mir pardon draga aber ich in dem na du-te als ich mich umdrehte meine Freundin stand vor der Vitrine und lachte dass sie sich dass sie nicht mehr konnte1273
du-te74Pretair R r entschuldigen Sie si pupa-l in cur pe Higler sagte ich n-ai tu sa bagi paciunchi in gradina du-te la Flaget si baga acolo cat vrei dar aici nu poti nu poti aici si eu sint zankte mich ich hatte mich durchgesetzt<eriwricht>1169a-02
du-te74Pretair R r ging in den Garten und riss die Pflöcke ich plagte mich an manchem dass ich fast erstickte und riss sie heraus und tat sie mir auf die Arme und brachte sie nach vorn nun kam der Herr Balan ce ce Higler mi-o dat Higler Higler na du-te si1169a-02
dulceata14Mettersdorfx R x zu essen ja gut zuerst bekamen wir Suppe<labet> saure Suppe<ciorba> oder Suppe und dann zu Mittag auch am Morgen ja zu Mittag am Morgen bekamen wir Kaffee oder Tee mit Brot mit Butter oder mit Früchtekonfitüre<dulceata> oder mit etwas zu Mittag bekamen wir zuerst labet dann bekamen wir Soße mit Fleisch oder etwas anderes Risotto<pilaf> oder etwas und den dritten Gang<fel> bekamen wir dann entweder Weinbeeren oder Äpfel allerhand oder Bäckereien960-03
dumitale74Pretair R r wie der nun wendete wie der es umdrehte das ging mich nichts an plötzlich nach einer Weile konnte ich nicht mehr schweigen sagte ich Bade Ghica sagte er ce e fata tatii sagte ich eu nu stiu a mea sta tot sus da a dumitale nu1169d-08
dumitale74Pretair R r aber ich hatte nun nicht bestimmt was ich sagte nun nur nu stiu a mea sta tot sus si a dumitale nu schwieg er und wendete noch plötzlich sagte er so tu esti tanara tu fata tatii1169d-08
dumneata78Birthälmr R r das zeigte ich diesem wie er kam der Pop sagte er cum domle apoi dumneata ai facut da nu eu da eu numa am spus cum sa faca1464
dumnezeul74Pretair R r kam er los mit einem Stück Scheit aus dem Holzstoß hai ca-ti sparg capul hai ca iti tai obrazul tau fututi dumnezeul tau sagte ich zu ihm da ce vrei tu trebuie sa faci asa cum vreau eu1169a-02
ePretair R r der Mensch versorgte sich seine Kinder dann kamen sie und saßen mit uns in der Reihe dort wie wenn man einen Toten bewacht und wollten nicht als ich ihnen das sagte wissen Sie was sie sagten da-l dracului asta e mare comunist sagte ich re1164_1166-01
e74Pretair R r machten es so er brachte die Kommission ich setze mich durch immer immer der Presedinte kam ich könne so gut Walachisch sagte ich nu e asa de ce nu vrei sa dai gradina dapoi eu nu vreau ca el pana unde ajung degetele pana acolo fura1169a-02
e74Pretair R r apoi doara ce ai semanat orz nu domnu parinte nu ca e langa grau si ca si grau si totnu-i grau der Pfaffe der schlechte Mensch lachte sich ins Fäustchen und saget mir immer Anderes apoi ovaz ai semanat ovaz nu domnu parinte1169c-05
e74Pretair R r wie der nun wendete wie der es umdrehte das ging mich nichts an plötzlich nach einer Weile konnte ich nicht mehr schweigen sagte ich Bade Ghica sagte er ce e fata tatii sagte ich eu nu stiu a mea sta tot sus da a dumitale nu1169d-08
Echip69Eibesdorfx R x und der kam wieviel mal und bat mich kommt eure Gruppe<Echip> kommt dorthin zu mir aber diese sefi de echipa die waren zwei Brüder einer war ja auch der Sekretär de baza vom Unternehmen na wir ziehen nun von Kronstadt nach Ucea1159
echipa34Schaalr R d es ist manchmal auch lustig je<a> schwerer die Arbeit ist desto<a> lustiger sind wir dass der Tag schneller vergeht wir haben einen Sef de echipa wie man auf Walachisch spricht die heißt Ziegler Regina und die kommt alle Morgen macht sie das Terchen auf und sagt uns was wir arbeiten sollen605-01
echipa36Eibesdorfr R d die sind in Gruppen<Echipen> eingeteilt und es ist eine Sefa de echipa die geht des Abends geht die und verständigt die Frauen und1162
echipa69Eibesdorfr R d und der kam wieviel mal und bat mich kommt eure Gruppe<Echip> kommt dorthin zu mir aber diese sefi de echipa die waren zwei Brüder einer war ja auch der Sekretär de baza vom Unternehmen na wir ziehen nun von Kronstadt nach Ucea1159
Echipen36Eibesdorfx R x die sind in Gruppen<Echipen> eingeteilt und es ist eine Sefa de echipa die geht des Abends geht die und verständigt die Frauen und1162
Echipen36Eibesdorfd R d was für Echipen haben Sie hier also für Feldwirtschaft für die1162
economic14Mettersdorfr R d warum willst du aufs Liceu economic ha warum willst du hin gehen960-03
economic14Mettersdorfr R x ich will ins Wirtschaftsgymnasium<liceu economic> in die Stadt960-03
Economie40Busd bei Mediaschd R d ja mit Defekt ist die anderen sortieren sortieren die Länder sind die Frauen was sortieren diese Flaschen diese Ambajoare alles was es gibt nun solche Bauling und die was nicht gut sind bei ins ist noch diese Sache Economie geht bei uns nicht in den Unrat1353
el74Pretair R r machten es so er brachte die Kommission ich setze mich durch immer immer der Presedinte kam ich könne so gut Walachisch sagte ich nu e asa de ce nu vrei sa dai gradina dapoi eu nu vreau ca el pana unde ajung degetele pana acolo fura1169a-02
el74Pretair R r apoi ce ai semanat tu Hanni nu stiu domnu paeinte ca-i langa garu si vede ca grau si piate sa faca si chita din el tot nu-i grau1169c-05
Electrician34Schaald R r bis ich nach Hause bin gekommen bin ins Elektrische Werk gegangen immer als Elektriker zuerst habe ich gearbeitet als Retelist und dann nachher bin ich in die Station gegangen als Electrician de intretinere607a-03
eliberat37Eibesdorfr R d na jetzt wird alles gearbeitet so wie ich hatte gesagt in der Ernte dass man dann später den teren eliberat von dem Stroh und nachher523-03
Emailul44Scharosch an der Kokeld R r vor dem Militär war ich auch in der Fabrik in der Emailul Rosu habe ich gearbeitet nach dem Militär kamen wir dann nach Hause dann gerade damals wurde der Kollektiv gegründet also ein Jahr davor und meine Auserwählte mein Schätzchen war auch ein Kollektivistenmädchen1262
Emisiune16Schaald R d habe ich das Radio aufgedreht um die Emisiune zu hören meine Mutter kam aber gleich und sagte mir ich solle anfangen mit der Arbeit und gab mir meine Schulbluse denn es war ein Knopf freigerissen ich musste ihn mir annähen und wie ich dieses fertig hatte gemacht brachte sie mir eine595b-02
este71Zeidenr R r sa il scoateti de acolo ca acuma sta lungit pe pdea si cred ca nu este frumos aia daca mei vine careva acolo1431b
esti74Pretair R r und nahm mir die Gabel und ließ das Heu ungetrocknet und kam nach Hause ich hatte Angst vor ihm sagte nun schau mal und dann hörte ich erst wie ich hatte gesagt weil er sagte cred fata tatii tue esti tanara na den Zillmann Georg<Zillme Gerch> kennst du nun auch Ilse1169d-08
esti74Pretair R r aber ich hatte nun nicht bestimmt was ich sagte nun nur nu stiu a mea sta tot sus si a dumitale nu schwieg er und wendete noch plötzlich sagte er so tu esti tanara tu fata tatii1169d-08
esti74Pretair R r tu esti tanara dar eu sint batran eu cred ca ata sta a mea acuma numai sta als ich das hörte dachte ich na schau dir an hör dir an diesen alten Kacker du musst nach Hause gehen1169d-08
eu39Minarkenr R r und die alte hat immer gesagt sei so gut und lass mich hinaus<fa bine lasa ma afara> ich habe ja nichts so Schlechtes getan lass mich hinaus auf walachisch<bleisch> und die hat das gehört und sie hat gesagt wer ist dort und sie hat gesagt na ich bin hier ###<no eu aicia ###>1094
eu74Pretair R r entschuldigen Sie si pupa-l in cur pe Higler sagte ich n-ai tu sa bagi paciunchi in gradina du-te la Flaget si baga acolo cat vrei dar aici nu poti nu poti aici si eu sint zankte mich ich hatte mich durchgesetzt<eriwricht>1169a-02
eu74Pretair R r ce eu nu vreau sa am treaba cu vecini und mit seinem fura und so hatte ich auch das durchgesetzt er bekam keinen mehr Garten von dort hatten wir ihn ausgeschaltet<verschofft>1169a-02
eu74Pretair R r sa numai zici vecina catre mine ca eu nu sint vecina ta nici nu vreau sa fiu sagte ich zu ihm na er hatte erlaubt wir hatten den Estrich nur angefangen plötzlich fing es an zu regnen hatten das Dach herunter genommen1169a-02
eu74Pretair R r kam er los mit einem Stück Scheit aus dem Holzstoß hai ca-ti sparg capul hai ca iti tai obrazul tau fututi dumnezeul tau sagte ich zu ihm da ce vrei tu trebuie sa faci asa cum vreau eu1169a-02
eu74Pretair R d mie nu-mi trebuie asa si mie nu-mi trebuie asa tu trebuie sa pui lemnele acolo unde vreau eu na nun kamen wir um den Garten zu kurz er wollte den Garten auch zur Hälfte wir waren schon zwei Wirten hier das Mädchen das eine hatte sich verheiratet1169a-02
eu74Pretair R r machten es so er brachte die Kommission ich setze mich durch immer immer der Presedinte kam ich könne so gut Walachisch sagte ich nu e asa de ce nu vrei sa dai gradina dapoi eu nu vreau ca el pana unde ajung degetele pana acolo fura1169a-02
eu74Pretair R r tu esti tanara dar eu sint batran eu cred ca ata sta a mea acuma numai sta als ich das hörte dachte ich na schau dir an hör dir an diesen alten Kacker du musst nach Hause gehen1169d-08
eu74Pretair R r tu esti tanara dar eu sint batran eu cred ca ata sta a mea acuma numai sta als ich das hörte dachte ich na schau dir an hör dir an diesen alten Kacker du musst nach Hause gehen1169d-08
eu74Pretaid R r wie der nun wendete wie der es umdrehte das ging mich nichts an plötzlich nach einer Weile konnte ich nicht mehr schweigen sagte ich Bade Ghica sagte er ce e fata tatii sagte ich eu nu stiu a mea sta tot sus da a dumitale nu1169d-08
eu78Birthälmr R r das zeigte ich diesem wie er kam der Pop sagte er cum domle apoi dumneata ai facut da nu eu da eu numa am spus cum sa faca1464
eu78Birthälmr R r das zeigte ich diesem wie er kam der Pop sagte er cum domle apoi dumneata ai facut da nu eu da eu numa am spus cum sa faca1464
Examen57Scharosch an der Kokeld R r Examen de absolvire und dorthin zog man mit denen zogen wir alle nach Marktschelken<Marktschoilken> dort war Marktschelken Kleinschelken<Klieschoilken> Arbegen<Arbechen> Petersdorf<Pitterschterf> Bell1271
explicat32Mortesdorfd R d explicat und ist das Eine das Schlechte es wird immer in das Weiße geschrieben und häufig haben wir solch gute Filme und durch das dass man nicht lesen kann so stehen wir und können die Filme nicht verstanden werden211_mortersdorf
faPretair R r sächsisch gesagt Jagdhund<Juochhäongd> denn der sagte du-te Schmidt fa asta du-te Schmidt fa ca du-te ich musste gehen ich musste gehen und man hat es gemacht in einem Jahr machten wir die Schule im zweiten Jahr machten wir die Brücke die Kokelbrücke im dritten Jahr machten wir so wie jetzt ist1164_1166-01
faPretair R r sächsisch gesagt Jagdhund<Juochhäongd> denn der sagte du-te Schmidt fa asta du-te Schmidt fa ca du-te ich musste gehen ich musste gehen und man hat es gemacht in einem Jahr machten wir die Schule im zweiten Jahr machten wir die Brücke die Kokelbrücke im dritten Jahr machten wir so wie jetzt ist1164_1166-01
fa39Minarkenx R r und die alte hat immer gesagt sei so gut und lass mich hinaus<fa bine lasa ma afara> ich habe ja nichts so Schlechtes getan lass mich hinaus auf walachisch<bleisch> und die hat das gehört und sie hat gesagt wer ist dort und sie hat gesagt na ich bin hier ###<no eu aicia ###>1094
faca74Pretair R r apoi ce ai semanat tu Hanni nu stiu domnu paeinte ca-i langa garu si vede ca grau si piate sa faca si chita din el tot nu-i grau1169c-05
faca74Pretair R r poate sa faca si chita si vede ca grau si langa grau si tot nu-i grau apoi ce1169c-05
faca78Birthälmr R d das zeigte ich diesem wie er kam der Pop sagte er cum domle apoi dumneata ai facut da nu eu da eu numa am spus cum sa faca1464
faci74Pretair R r kam er los mit einem Stück Scheit aus dem Holzstoß hai ca-ti sparg capul hai ca iti tai obrazul tau fututi dumnezeul tau sagte ich zu ihm da ce vrei tu trebuie sa faci asa cum vreau eu1169a-02
factura45Großaud R d mit dem merceolog der merceolog übergibt mir die Waren mit der factura ich lade mir die Waren ab und prüfe sie schau ob ich alles habe<ho> und dann unterschreibe ich und dann macht er mit dem da Waren mit der Summe werde ich belastet<belast> immer sestione283-07
facut78Birthälmr R r das zeigte ich diesem wie er kam der Pop sagte er cum domle apoi dumneata ai facut da nu eu da eu numa am spus cum sa faca1464
Faiant32Zuckmanteld R d und habe sechs Monate unterbrochen nachdem ich einen Posten fand in der Faiant dort habe ich schon eine längere Arbeitszeit nun von fast<schär> acht Jahren1321
fataFreckd R r wie ich aber in den Wald so runter schaue<schaug> in fata jiprea runter zu schaue<schau> ich unsere Hunde<Hund> kommen235
fata74Pretair R r aber ich hatte nun nicht bestimmt was ich sagte nun nur nu stiu a mea sta tot sus si a dumitale nu schwieg er und wendete noch plötzlich sagte er so tu esti tanara tu fata tatii1169d-08
fata74Pretair R r wie der nun wendete wie der es umdrehte das ging mich nichts an plötzlich nach einer Weile konnte ich nicht mehr schweigen sagte ich Bade Ghica sagte er ce e fata tatii sagte ich eu nu stiu a mea sta tot sus da a dumitale nu1169d-08
fata74Pretair R r und nahm mir die Gabel und ließ das Heu ungetrocknet und kam nach Hause ich hatte Angst vor ihm sagte nun schau mal und dann hörte ich erst wie ich hatte gesagt weil er sagte cred fata tatii tue esti tanara na den Zillmann Georg<Zillme Gerch> kennst du nun auch Ilse1169d-08
fel14Mettersdorfx R x zu essen ja gut zuerst bekamen wir Suppe<labet> saure Suppe<ciorba> oder Suppe und dann zu Mittag auch am Morgen ja zu Mittag am Morgen bekamen wir Kaffee oder Tee mit Brot mit Butter oder mit Früchtekonfitüre<dulceata> oder mit etwas zu Mittag bekamen wir zuerst labet dann bekamen wir Soße mit Fleisch oder etwas anderes Risotto<pilaf> oder etwas und den dritten Gang<fel> bekamen wir dann entweder Weinbeeren oder Äpfel allerhand oder Bäckereien960-03
Ferate39Minarkenr R r und mein Mann ist dann in Dienst ich war auch in einem Dienst als Köchin war ich angestellt auf einem auf einer Baustelle<santier> hier beim rumänische Eisenbahnen<CFR Caile Ferate Romane> ich hatte viel Volk 250 Leute wir waren nur zu zweit1094
Ferm16Schaalx R x und dann kamen die Leute was auf der Farm<Ferm> waren mit dem Traktor und die sagten sie hätten kaum<allkomm> heraufgekonnt bei dem<der> Hühnerbach damals waren gerade Überschwemmungen und dann mussten wir durch Wurmloch<Wormlich> ziehn596-03
Ferm32Mortesdorfd R d Lagerräume getan und von dort werden sie noch einmal sortiert<anderkliowt> und werden in die für Export was nicht was ist nichts für Verkauf im Inland gegeben was man in der Gemeinde für sich will kaufen wenn man Schnaps<Pali> will brennen kann man sich vom Kollektiv oder von der Ferm Pflaumen kaufen211_mortersdorf
Ferm36Scharosch an der Kokelx R x so viel will ich erzählen es war genug mit diesem in einem Sommer wir gingen wir arbeiteten auf der Coasta Folii so hieß man das dort oben bei der Vala Lunga ist so ein ein hoher Berg und den hieß man Coasta Folii dort waren alles Amerikaner gepflanzt nun wir arbeiteten in den Amerikanern auf der Farm<Ferm>1273
Ferm42Felldorfd R d Vieh hatten wir nur eine Kuh mit der sind wir aber nicht hinaus können fahren wir sollten mit der ziehen auf die Ferm1329a
Ferm42Felldorfx R x ich heiße ### und bin von Felldorf<Felderf> ich bin 42 Jahre alt ich bin fast immer habe ich nur in Felldorf gearbeitet auf der Staatsfarm<Ferm> drei Mädchen haben wir1329a
Ferm43Reichesdorfx R x von der Farm<Ferm> aus1143a-06
Ferm43Reichesdorfx R x das war im Jahr 1956 damals gingen wir immer Rebpfähle<Stiewel> machen auf die Staatsfarm<Ferm> und wir waren ihrer vier und ich hatte immer die schwere Arbeit ich musste immer mit der Schichtaxt die Pfähle spitzen1144-01
Ferm44Zenderschx R x wem gehört der Weingarten ist er dem Staatsgut<Ferm> der Weingarten gehört der Kollektiv Kollektivweingärten ja der ist der1332
Ferm45Busd bei Mediaschx R x na im 45er bin ich nach Hause gekommen von Russland dann bin ich auf die Staatsfarm<Ferm> gegangen arbeiten eine Zeit lang ja hier so ja1347
Ferm48Tobsdorfx R x ### Tobsdorf Tobbesdref wie alt achtundvierzig<achtevierzich> Jahre alt ich arbeite auf der Farm<Ferm> von1158-07
Ferm56Scharosch an der Kokelx R x ja sind Sie noch genug Leute auf der Farm<Ferm> auf der Kollektiv1272
Ferm62Dürrbachd R d wir schütteten bei der staatlichen Ferm Bioxid ein wenig so auf die Weinbeeren dass sie nicht gleich gärten dass sie nicht rot wurden so dass wir das alles ins Lägel bekamen und dann klärte er sich bis zum andern Morgen nahmen wir ihn von dorther ab928b-02
Ferm62Dürrbachd R d nein Flaschen haben wir hier nicht gefüllt wir haben den Wein abgegeben es ist die staatliche Ferm die behielt ihn so lang bis er dann gab sie ihn ab928b-02
Ferm63Tobsdorfx R x dazumal war Unterpräfekt oder was weiß ich wie ich gut sagen soll ein gewisser Horvath in Mediasch ein Ungar und der kam her ich war damals angestellt bei der Farm<Ferm>1154a-01
Ferm75Felldorfx R x auf der Kollektiv und auf der Farm<Ferm> auf der Farm und beim Gazmetan1328b
Ferma74Zuckmanteld R d jetzt arbeite ich ja zu Hause so herum ich war ja auf wie diese Ferma wurde hatte ich mich angestellt<angaschiert> auf der Ferma und bin zwölf Jahre auf der Ferma angestellt gewesen1322
Ferma74Zuckmanteld R d jetzt arbeite ich ja zu Hause so herum ich war ja auf wie diese Ferma wurde hatte ich mich angestellt<angaschiert> auf der Ferma und bin zwölf Jahre auf der Ferma angestellt gewesen1322
Ferma74Zuckmanteld R d jetzt arbeite ich ja zu Hause so herum ich war ja auf wie diese Ferma wurde hatte ich mich angestellt<angaschiert> auf der Ferma und bin zwölf Jahre auf der Ferma angestellt gewesen1322
ferma76Minarkenx R x und dann dass die Farm soll Vieh<zootechnik> haben das habe auch ich angefangen die holten uns einige<niste> Kühe von Sighet halb tote und dann setzen sie mich ein dass wir sie heraus sollten entwickeln sie waren ja einige hingen nur so und heute haben sie dort hunderte von Kühen es ist nun eine vergrößerte Wirtschaft<gospodarie> geworden und diese Farm<ferma> wo ich gearbeitet habe Somcuta das ist nun eine Farm für sich1091
ferments62Dürrbachd R d am feinsten war er so wie bei der staatlichen Firma aber dort haben wir es anders gemacht dort haben wir es dort haben wir ihm ferments gegeben so wie wir das auf Walachisch<bleisch> sagen haben ihn nicht lassen gären auf seinem Läger928b-02
fete13Busd bei Mediaschd R d was für eine Nummer es sich hat gedacht und dann bis es errät die Nummer dann spricht es so fete flori sau baieti spricht es fete dann gehen sie und denken sich1352
fete13Busd bei Mediaschd R r was für eine Nummer es sich hat gedacht und dann bis es errät die Nummer dann spricht es so fete flori sau baieti spricht es fete dann gehen sie und denken sich1352
fete13Busd bei Mediaschd R r fete flori si baieti na wie geht das1352
fiPretair R r sagte er so ca n-ar fi di de bastarzii machte er der Hauptmann auf Russisch ich konnte nun auch schon ziemlich Russisch nun sagte er zu mir stii romaneste sagte ich cum sa nu stiu domnu capitan dann sagte er Russisch zum Russen tak usdor dem Dolmetscher und tat mich sitzen schau so saßen wir visavis beim Tisch mit dem Hauptmann1164_1166-01
fi71Zeidenr R r dann kam ich hinter ihn vor ihn besser gesagt und sagte der Frau doamna ai un client in WC si ar fi bine sa1431b
fiePretair R r fand ich zehn Klaftern in der Scheune versteckt und das durften sie nirgends und damals brachten sie Holz damals lebten die in Saus und Braus die sagten daca vreti gaz sa vie statu sa fie gaz1164_1166-01
fier62Pintakr R x auch walachisch ja auch walachisch spricht man eisernes Tor<poarta de fier>924b-02
fir14Mettersdorfx R r und man tut es schön<hesch> nieder und man lässt es drei Stunden so auf der Seite und dann dreht man es auf die andere<gi> Seite und wenn man denkt es wäre gut gut getrocknet dann nimmt man es und tut es ganz jeden Halm<fir fir> in sechs sieben capite zuhauf und macht einen großen Heuhaufen<klang>960-03
fir14Mettersdorfr R x und man tut es schön<hesch> nieder und man lässt es drei Stunden so auf der Seite und dann dreht man es auf die andere<gi> Seite und wenn man denkt es wäre gut gut getrocknet dann nimmt man es und tut es ganz jeden Halm<fir fir> in sechs sieben capite zuhauf und macht einen großen Heuhaufen<klang>960-03
Firma17Kleinscheuernd R d auch äh nun einst<einster> am Sonntag nachdem der Großvater einen will nehmen<nian> äh von der Firma zum besorgen so haben wir den Haufen daher aus dem aus der aus dem Stall in einen als eine Mauer also so eine einen Meter breite Mauer gelegt auch nun habe ich die Ziegeln gar in die Augen müssen nehmen und müssen legen auf den auf den auf die Mauer303-03
Firma17Kleinscheuernd R d meine Mutter meine Mutter geht im Sommer geht sie meistens auf die Firma auch zwar in den in den in der in der Zeit wo wo die auf wo sie in der Baumschule veredeln<poßen>303-03
firma34Pintakx R x und ich habe jetzt gesehen ihr Schwiegervater war ja nun mäht er bei der Staatsfarm<firma> in der livada926-02
Firma47Rodex R x dann wird der Traubenball gemacht auch heute überhaupt wird er nun gemacht seit<sanjt> das<die> Staatsgut<Firma> ist1454d
firma57Mettersdorfx R x meine Frau ist von Pintak<Pentek> und ich arbeite bei der staalichen Farm<firma> im Weingarten und im Keller und wo wir Arbeit bekommen948-02
Firma62Arkedend R u Den Pali den<die> bekam ich vom ### von Schäßburg da war<was> Firma Pali Bier Likör Sodawasser und Mineralwasser auch das brachten wir alles von der Firma die brachte das heim1434b
Firma62Arkedend R d Den Pali den<die> bekam ich vom ### von Schäßburg da war<was> Firma Pali Bier Likör Sodawasser und Mineralwasser auch das brachten wir alles von der Firma die brachte das heim1434b
Firma62Dürrbachd R d am feinsten war er so wie bei der staatlichen Firma aber dort haben wir es anders gemacht dort haben wir es dort haben wir ihm ferments gegeben so wie wir das auf Walachisch<bleisch> sagen haben ihn nicht lassen gären auf seinem Läger928b-02
firma69Tatschx R x wenig die Farm<firma> hat wenig wenig wenig ganz wenig hat sie die Farm<firma> diese Staatsfarm930-01
firma69Tatschx R x wenig die Farm<firma> hat wenig wenig wenig ganz wenig hat sie die Farm<firma> diese Staatsfarm930-01
Firma71Zeidend R d als Maurerlehrjunge aufgedüngen ich habe hier in Zeiden Maurer gelernt bei der Firma Atheni diese Firma Atheni bestand aus vier1431a
Firma71Zeidend R d als Maurerlehrjunge aufgedüngen ich habe hier in Zeiden Maurer gelernt bei der Firma Atheni diese Firma Atheni bestand aus vier1431a
Firma76Schäßburgd R d der Apparat war hin dann schaffte man ihn dahin<dar> bei der wo jetzt da im Seilergang das gehörte damals der Firma Gebrüder so ein Pavillon1458
Firma76Schäßburgd R d es war nämlich aus Hermannstadt gekommen<kun> und das gehörte der damaligen<damaliger> Firma Misselbacher der Filialfirma von Schäßburg hatte hier irgendwie zu tun1458
fisa12Reichesdorfd R r Nummer 17 die Schule Nummer 17 und dort die sogenannte fisa de trimitere eingegeben und dort hatten wir eine nicht gut und mussten es ausbessern hatte es auch gedauert des Abends um acht und etwa zwanzig Minuten fuhren wir von Hermannstadt weg nach Bukarest1128-03
fische14Mettersdorfx R r und in Navodari als wir dort angelangt sind haben sie uns zuerst die Gesundheitszeugnisse<de fische> genommen und die Gesundheitszeugnisse kontrolliert<fische kontrolat> und dann haben sie uns geschafft zum Baden wir haben gebadet und dann haben sie uns in die Zimmer<tsimerer> geschafft wir sind 29 Mädchen gewesen960-03
fiu74Pretair R d sa numai zici vecina catre mine ca eu nu sint vecina ta nici nu vreau sa fiu sagte ich zu ihm na er hatte erlaubt wir hatten den Estrich nur angefangen plötzlich fing es an zu regnen hatten das Dach herunter genommen1169a-02
Flaget74Pretair R r entschuldigen Sie si pupa-l in cur pe Higler sagte ich n-ai tu sa bagi paciunchi in gradina du-te la Flaget si baga acolo cat vrei dar aici nu poti nu poti aici si eu sint zankte mich ich hatte mich durchgesetzt<eriwricht>1169a-02
flori13Busd bei Mediaschr R r was für eine Nummer es sich hat gedacht und dann bis es errät die Nummer dann spricht es so fete flori sau baieti spricht es fete dann gehen sie und denken sich1352
flori13Busd bei Mediaschr R r fete flori si baieti na wie geht das1352
FlotantPretaid R d ich habe neun Jahre gemacht acht Jahre auf der Bahn habe ich gearbeitet primitiv als Flotant sie wollten mich nicht nehmen und musste erst recht na das sage ich nun nicht dann hatte ich ja sechs Jahre Soldat das heißt drei Jahre Soldat also acht und drei hatte ich die elf ahre1164_1166-01
Folii36Scharosch an der Kokelr R d so viel will ich erzählen es war genug mit diesem in einem Sommer wir gingen wir arbeiteten auf der Coasta Folii so hieß man das dort oben bei der Vala Lunga ist so ein ein hoher Berg und den hieß man Coasta Folii dort waren alles Amerikaner gepflanzt nun wir arbeiteten in den Amerikanern auf der Farm<Ferm>1273
Fondiri69Eibesdorfd R d der war mehr im Fach sagte wer hat dich geschickt nach Hause na wenn es das Gesetz ist wer soll mich schicken o nein bleib hier nun damals war keine Arbeit sie hatten keine Fondiri aber an die drei Monate hatte es gedauert nun schau nimm dich an an den Bassin1159
formarea76Minarkenx R r dann natürlich muss der Baum wenn er gesetzt ist eigentlich schon bevor man setzt werden die Wurzeln einmal geschnitten was verfault oder was getrocknet ist entfernt man und es wird die Kronenbildung<formarea coroanei> angelegt der Baum wird zuerst bleibt der Leitast der geht hinauf1091
Forta40Busd bei Mediaschd R d auch schwer man spricht so das Blasarbeiten beim Blasen bläst man aus der Lunge her dort ist aus der Lunge und hier ist die Forta hier ist die Handarbeit das Handwerk<Hundrunk> ist Forcierung1353
fostPretair R r mich haben Sie nicht angenommen in die Kollektiv nu nu l-am primit ca a fost chiabur1164_1166-01
frumos71Zeidenr R r sa il scoateti de acolo ca acuma sta lungit pe pdea si cred ca nu este frumos aia daca mei vine careva acolo1431b
Fum69Eibesdorfr R d haben Sie auch in diesem Negru de Fum gearbeitet1159
fura74Pretaid R d ce eu nu vreau sa am treaba cu vecini und mit seinem fura und so hatte ich auch das durchgesetzt er bekam keinen mehr Garten von dort hatten wir ihn ausgeschaltet<verschofft>1169a-02
fura74Pretair R r machten es so er brachte die Kommission ich setze mich durch immer immer der Presedinte kam ich könne so gut Walachisch sagte ich nu e asa de ce nu vrei sa dai gradina dapoi eu nu vreau ca el pana unde ajung degetele pana acolo fura1169a-02
furtunoasa14Mettersdorfr R d es sind auch schöne<hesch> Theater gewesen o noapte furtunoasa es sind Volksmusikprogramme<programe de muzica populara> gewesen und wir sind geblieben drei Wochen und als wir fort sind gekommen haben sie uns Essen mitgegeben<geda> auf den Weg960-03
fututi74Pretair R r kam er los mit einem Stück Scheit aus dem Holzstoß hai ca-ti sparg capul hai ca iti tai obrazul tau fututi dumnezeul tau sagte ich zu ihm da ce vrei tu trebuie sa faci asa cum vreau eu1169a-02
Gaozea68Wolkendorf bei Kronstadtd R d und so hat es auch damals einer gemacht aus Zarnesti der ist auch hat Erde in den Schuhen gehabt und ist gegangen bis dorthin in die Gaozea das heißt man auch heute noch die Gaozea und diese Wolkendörfer sind ja mitgewesen und die haben dann nicht mehr zusehen können und haben ihn dort erschossen1408
Gaozea68Wolkendorf bei Kronstadtd R d und so hat es auch damals einer gemacht aus Zarnesti der ist auch hat Erde in den Schuhen gehabt und ist gegangen bis dorthin in die Gaozea das heißt man auch heute noch die Gaozea und diese Wolkendörfer sind ja mitgewesen und die haben dann nicht mehr zusehen können und haben ihn dort erschossen1408
garu74Pretair R r apoi ce ai semanat tu Hanni nu stiu domnu paeinte ca-i langa garu si vede ca grau si piate sa faca si chita din el tot nu-i grau1169c-05
gasit19Schaalr R r pere n-am gasit pere kommt er so pai cum ma sagte ich so am cautat si prin sura si prin curte insa n-am putut sa le rup la cocos hatte mir dann nachher gesagt dass piara Birnen würden sein und ich hatte gedacht bei mir das würden die Federn sein593-05
gasit19Schaalr R r ich wusste ja nicht was das auf Walachisch war piara dachte so er würde eine Feder brauchen von der Henne oder vom Hahn<Kokesch> dort beim Malen was ich wusste ja nicht und gehe und suche im Hof herum und in der Scheune herum Federn und fand keine Federn und kam ich zurück zu ihm und sagte so mai Virgil n-am gasit593-05
gataPretaid R d sie ist plötzlich gestorben gata kein mehr Geld die hat das Geld genommen und hat es immer dann getan in den Fußboden wissen Sie unter die Bretter<Dillen>1164_1166-01
GatmetanPretair R d ich bin doch nach Hause gekommen im 48er aus Russland dann bin ich gegangen Handlanger Ziegel tragen und so weiter Mörtel tragen in Mediasch bis ich Arbeit bekam zu allererst fünf Tag zu Hause war ich und ging dann auf den Santier Gatmetan1164_1166-01
gazPretair R r fand ich zehn Klaftern in der Scheune versteckt und das durften sie nirgends und damals brachten sie Holz damals lebten die in Saus und Braus die sagten daca vreti gaz sa vie statu sa fie gaz1164_1166-01
gazPretair R d fand ich zehn Klaftern in der Scheune versteckt und das durften sie nirgends und damals brachten sie Holz damals lebten die in Saus und Braus die sagten daca vreti gaz sa vie statu sa fie gaz1164_1166-01
Gazmetan75Felldorfd R d auf der Kollektiv und auf der Farm<Ferm> auf der Farm und beim Gazmetan1328b
gazuPretair R d cum vedem gazu wer sollte es bringen1164_1166-01
gazuPretair R r nun seht ihr nun wie wollen sie das Gas bringen die hatten den Grund ganz die hatten alles die gaben nicht mal einen Leu cand vedem gazu atunci dam1164_1166-01
gemocht57Mettersdorfr R x und dann wenn sie einen anderen Mann<montsem> auch einen Mann trafen auf dem Weg der kam gefahren mit Mist haben sie dem die Zugtiere<gater> ausgespannt und die Pferde und die Ochsen freigelassen und der Mann<montsem> hat sich dann schier nicht gekonnt helfen sie haben ihn ihn lächerlich gemacht<de batjocura gemocht> zum Gelächter<gelaicht>948-02
GheorgheReend R r ### Reen Gheorghe Doja1750b-05
Ghica74Pretair R d wie der nun wendete wie der es umdrehte das ging mich nichts an plötzlich nach einer Weile konnte ich nicht mehr schweigen sagte ich Bade Ghica sagte er ce e fata tatii sagte ich eu nu stiu a mea sta tot sus da a dumitale nu1169d-08
Ghircut71Reichesdorfd R d bei reinem Vernunft war und ging dann in die Kirche und dann nach der Kirche dann während dem Gehen stand die Musik draußen vor dem Tor und blies den Marsch die Pretaier waren das der Ghircut zuerst blies er den Marsch und dann ging man schön in die Kirche immer schön1141-04
Ghircut71Reichesdorfd R d dann fing der Ghircut an zu spielen dort halt ein wenig und machte eine schöne Tischmusik ja dann hielt man halt eine Rede hielt auch der Herr Pfarrer halt eine Rede aber jetzt ist das nicht mehr jetzt wollen sie nicht mehr reden1141-04
ginecolog71Zeidend R d und ein sehr berühmter Arzt ginecolog ist er gewesen und als wir in den Friedhof gehen und hatten uns das alles angesehen was dort zu machen ist auf dem Friedhof so1431b
Glajarie53Kronstadtd R d noch viel weiter hinauf gefahren auf der neuen Forststraße die auch den Touristen sehr zugute kommt von der sogenannten Glajarie geht der Aufstieg45
global53Trappoldr R d Der<das> Mais<Kukurruz> die Erdnüsse die Rüben<Reapen> das ist alles aufgeteilt und die Leute die arbeiten im acord global1339
global53Trappoldr R d Jaja<chacha> die Leute die arbeiten alle im acord global alles wird aufge ausser dem Korn1339
gogonele39Minarkend R d nun dann zu Mittag holte man uns immer Fleisch nur einmal in der Woche hatten wir kein Fleisch am Freitag dann musste ich gogonele so große placinte eine Art Pfannkuchen backen musste musste ich 500 davon